Deutsch Polnisch Russisch 
 

Willkommen bei Ostpreussen.net

ostpreussen

Hier befinden Sie sich am Anfang unserer Darstellung von Ostpreußen. Diese alte deutsche Provinz ist ein Stückchen Europa, das ganz unterschiedliche Reaktionen in den Köpfen vieler Menschen auslöst. Es gibt das Ostpreußen der Russen, die ihre Kriegsbeute exotisch fanden und das Land nicht verstanden, bis die jetzige Generation sich endlich zunehmend mit ihm identifiziert. Es gibt das litauische und das polnische Ostpreußen. Und dann gibt es das eigentliche deutsche Ostpreußen, das aber vornehmlich in der Erinnerung lebt - siehe das rote Feld auf der Mitteleuropa-Karte, das sich öffnen lässt. Mit dieser Website versuchen wir, das Land, die Landschaft und die Menschen im einstigen Ostpreußen mit ihrer Kultur einem interessierten Leserkreis so zu zeigen, wie es war und wie es jetzt ist.

Sie suchen Ihr Traumhaus in Masuren? Wir liefern die Angebote dafür!

Ermländische Apotheke
Details

Blog / News

Gesamt: 23 Treffer

Vor 40 Jahren starb der Westpreuße Max Reimann

19.01.2017

Er war während der Weimarer Republik ein kommunistischer Arbeiterführer im Ruhrgebiet, in der Nazizeit bis 1939 massiv illegal politisch tätig und nach dem 2. Weltkrieg der Repräsentant des Kommunismus in Westdeutschland. Foto: Grabstätte Max Reimanns auf dem Zentralfriedhof Friedrichsfelde in Berlin (Spree Tom in Wikimedia Commons, licensed by the Cretative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license)

Der ehemalige Kulturstaatsminister Bernd Neumann wurde 75 Jahre alt

08.01.2017

Seine Ernennung zum Kulturstaatsminister 2005 kam insofern überraschend, als er der erste ausgewiesene Parteipolitiker in diesem Amt war. Foto: Bernd Neumann 2009 (Steffen Kugler in Wikimedia Commons, licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Germany license)

Der Unternehmer Max Ernst Schwarz wurde vor 150 Jahren in Elbing geboren

04.06.2016

Er gründete zusammen mit Otto Zschimmer eine Firma, die erstaunlicher Weise auch heute noch höchst erfolgreich weltweite Geschäfte macht. Foto: Fabrik in Lahnstein

Kommentar zu: "Der freigeistige Schriftsteller Karl Vanselow wurde vor 140 Jahren geboren"

31.03.2016

Er gehörte in seiner Zeit zu den Menschen, die Nacktheit schön fanden und befasste sich nachhaltig mit der damaligen Geschlechterproblematik. Foto: Zeitschriftencover

Der ostpreußische Pharmakologe und Toxikologe Paul Pulewka

11.02.2016

Der vor 120 Jahren in Elbing geborene Mediziner gilt noch heute in der Türkei als Begründer der nationalen Pharmakologie. Foto: Blick auf Ankara vom obersten Stockwerks des Archäologischen Museums (Peretz Partensky in Wikimedia Commons, licensed under the Creative CommonsAttribution-Share Alike 2.0 Generic license)

Der Bildhauer Heinrich Splieth (1877 - 1929)

12.02.2015

Heinrich Splieth gehört zu den erfolgreichsten ostpreußischen Künstlern seiner Zeit. Viele seiner Werke sind jedoch zerstört, und was überlebt hat, ist weitgehend unauffindbar. Sein Enkel Peter Splieth sucht noch vorhandene Werke seines Großvaters und arbeitet deshalb an einer Dokumentation über das Leben und die Arbeiten seines Großvaters. Foto. Heinrich Splieth mit seinem Modell des Kriegerehrenmals, ca. 1908 darstellt, wie es dann 1923 in der Nikolaikirche zu Elbing aufgestellt wurde (später im Krieg zerstört) (Peter Splieth)

Tolkemiter Fischerlied

20.07.2014

Das Fischerlied von Paul Gehrmann stellte Herbert Koschke zur Verfügung, der aus einer Fischerfamilie in Tolkemit, Kreis Elbing, stammt. Bild: Im Hafen von Tolkemit einst (Herbert Koschke)

Ortwin Runde

13.02.2014

Noch kurz vor der Flucht wurde am 12. Februar 1944 der SPD-Politiker Ortwin Runde n Elbing geboren. Er war von 1988 bis 1993 Senator für Arbeit, Gesundheit und Soziales, von 1993 bis 1997 Finanzsenator und von 1997 bis 2001 Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg. Von 2002 bis 2009 war Runde Abgeordneter des Deutschen Bundestags. Herzlichen Glückwunsch. (NDR, 12. 2. 2014) Foto: Ortwin Runde (Cheeder in Wikipedia, licensed under the Creative CommonsAttribution-Share Alike 3.0 Unported license.)

Ferdinand Schichau, einer der größten Unternehmer des Ostens, wurde vor 200 Jahren geboren

30.01.2014

Der Maschinenbauer Ferdinand Schichau, der die Werftinfustrie in Ostpreußen und Danzig sowie eines der großen Werke für den Lokomotivbau errichtete, erblickte am 30. Januar 1814 in Elbing das Licht der Welt

Ostpreußenreise

26.09.2013

Joachim Rebuschat schreibt: Nachdem unsere Ostpreußenreisen seit vielen Jahren erfolgreich stattfinden, weise ich hiermit auf diese außergewöhnliche und besondere Studienreise hin, die mit Professor Dr. Heinz Schürmann, Bielefeld, und mir für das nächste Jahr geplant ist

Gesamt: 23 Treffer
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS