Deutsch Polnisch Russisch 
 

Willkommen bei Ostpreussen.net

ostpreussen

Hier befinden Sie sich am Anfang unserer Darstellung von Ostpreußen. Diese alte deutsche Provinz ist ein Stückchen Europa, das ganz unterschiedliche Reaktionen in den Köpfen vieler Menschen auslöst. Es gibt das Ostpreußen der Russen, die ihre Kriegsbeute exotisch fanden und das Land nicht verstanden, bis die jetzige Generation sich endlich zunehmend mit ihm identifiziert. Es gibt das litauische und das polnische Ostpreußen. Und dann gibt es das eigentliche deutsche Ostpreußen, das aber vornehmlich in der Erinnerung lebt - siehe das rote Feld auf der Mitteleuropa-Karte, das sich öffnen lässt. Mit dieser Website versuchen wir, das Land, die Landschaft und die Menschen im einstigen Ostpreußen mit ihrer Kultur einem interessierten Leserkreis so zu zeigen, wie es war und wie es jetzt ist.

Sie suchen Ihr Traumhaus in Masuren? Wir liefern die Angebote dafür!

Traditionelle Wurstwaren aus dem Ermland
Details

Blog / News

Gesamt: 23 Treffer

Gespräch mit Matthias Platzeck in Moskau

06.06.2015

Matthias Schepp, der Moskauer SPIEGEL-Bürochef und Mitglied des Vorstandes des Rotary-Club Moskau Metropol war im Gespräch mit Matthias Platzeck, dem Vorsitzenden des Deutsch-Russischen Forums. Gekommen waren rund 300 Personen, in erster Linie deutsche und russische Geschäftsleute sowie deutsche Diplomaten Eine anfängliche Umfrage unter dem Publikum nach dem Verursacher des aktuellen Zerwürfnisses zwischen Russland und dem Westen ergab ein eindeutiges Votum: 80 % gaben den USA die Schuld. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 6. 6. 2015) Foto: Matthias Platzeck (Marcela in Wikipedia. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the GNU Free Documentation License , Version 1.2 only as published by the Free Software Foundation)

Modernste Landwirtschaft in der Oblast Kaliningrad

11.10.2014

Bei Mehlauken/Liebenfelde, Kreis Labiau, hat sich ein russischer Agrarbetrieb, die Unternehmensgruppe Salessje, auf 9.000 ha mit Ackerbau, Milch- und Rindfleischproduktion etabliert, deren Leistungen westlichen Ansprüchen vollauf genügen. (Foto: Jungviehstall)

Die Leiterin der Moskauer Zentralbankfiliale wurde versetzt

01.07.2014

Die Leiterin der regionalen Verwaltung der russischen Zentralbank Irina Petrowa wurde hinter den Ural versetzt. Lesen Sie hier (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 1. 7. 2014) Foto: Irina Petrowa (Kaliningrad-Domizil)

Litauen als Bremser der Hochgeschwindigkeits-Bahnverbindung Berlin - KÖnigsberg - Minsk - Moskau?

10.12.2013

Das Mitgliedsland der Europäischen Union Litauen hat kein Geld für die Modernisierung einer Eisenbahnlinie die das russische Kaliningrad mit seinem Mutterland verbindet und könnte damit das Bahnprojekt Berlin-Kaliningrad-Minsk-Moskau-Kasan gefährden. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domiozil, Uwe Niemeier, 10. 12. 2013). Foto: ICE 3 (Sebastian Terfloth in Wikipedia)

Der Tempelhüter wird erneut auf dem Sockel vor dem Landstallmeisterhaus in Trakehnen aufgestellt

07.09.2013

Eine weitere Kopie des berühmtesten Pferdes Ostpreußens neben der in Verden wird am kommenden 29. September, 281 Jahre nach Gründung des Hauptgestüts, am originalen Standort in Trakehnen aufgestellt. Das Originalguss des Pferdes, ein Werk des Bildhauers Reinhold Kuebart (1879 – 1937), befindet sich im Moskauer Landwirtschaftsmuseum. Das feierliche Programm lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 7. 9. 2013) Näheres zur Geschichte des Tempelhüters lesen Sie hier. Foto: Abguss des Tempelhüters in Verden (Jürgen Howaldt, Wikipedia, licensed under the Creative CommonsAttribution-Share Alike 3.0 Germany license)

Wer ist der Deutsche, der russische Beamte besticht?

13.08.2013

Eine merkwürdig geheim formulierte Meldung über einen „deutschen Bürger“ der russische Beamte mit Millionenbeträgen besticht, veröffentlichte unser Medienpartner „klops.ru“. Nun beginnt das Rätselraten: Wer ist dieser Deutsche? Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 13. 8. 2013)

Weitere Milliarden aus Moskau für Kaliningrad

25.06.2013

In Moskau wurde das Investitionsprogramm für „JantarEnergo“, dem Energieerzeuger für das Kaliningrader Gebiet bestätigt. Alleine die Summen und die Aktivitäten Moskaus zeugen davon, dass Kaliningrad zu einer erstrangig interessanten Region für Moskau wurde. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 25. 6. 2013) Foto: das moderne Kaliningrad

Tournée 2013 des Baltic Youth Philharmonic Orchestra

24.04.2013

Ende April zieht es die jungen Musiker des Baltic Youth Philharmonic (BYP) gemeinsam mit ihrem künstlerischen Leiter Kristjan Järvi bereits zum sechsten Mal musikalisch und geografisch in Länder des Ostseeraums

Uwe Niemeier wirft einen Blick auf den möglichen zukünftigen Finanzplatz „Russland/Kaliningrad

22.04.2013

Was ist im Russland des „neuerwachten Selbstbewusstseins“ auf dem Finanzsektor passiert und was z.B. in den USA oder in Europa? Den Artikel lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 22. 4. 2013)

Das Foto zeigt die einstige Königsberger Börse

Strategieprogramm für Kaliningrad

05.04.2013

Bis zum 1. Mai stellt die föderale Regierung in Moskau Ihre Ansichten für eine Verbesserung der wirtschaftlichen Anziehungskraft Kaliningrads vor. Näheres siehe hier. (Kaliningrad-Domizil, 5. 4. 2013)

Gesamt: 23 Treffer
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS