Deutsch Polnisch Russisch 
 

Gastgeber in Ostpreußen

Gumbinner zeigen Gumbinnen - Eine Reise in die alte Heimat
Details anzeigen
Link ber Facebook senden
Seite twittern

Hier finden Sie alle Beiträge im Blog, geordnet nach Kategorien

 

Willkommen bei Ostpreussen.net

ostpreussen

Hier befinden Sie sich am Anfang unserer Darstellung von Ostpreußen. Diese alte deutsche Provinz ist ein Stückchen Europa, das ganz unterschiedliche Reaktionen in den Köpfen vieler Menschen auslöst. Es gibt das Ostpreußen der Russen, die ihre Kriegsbeute exotisch fanden und das Land nicht verstanden, bis die jetzige Generation sich endlich zunehmend mit ihm identifiziert. Es gibt das litauische und das polnische Ostpreußen. Und dann gibt es das eigentliche deutsche Ostpreußen, das aber vornehmlich in der Erinnerung lebt - siehe das rote Feld auf der Mitteleuropa-Karte, das sich öffnen lässt. Mit dieser Website versuchen wir, das Land, die Landschaft und die Menschen im einstigen Ostpreußen mit ihrer Kultur einem interessierten Leserkreis so zu zeigen, wie es war und wie es jetzt ist.

Sie suchen Ihr Traumhaus in Masuren? Wir liefern die Angebote dafür!

Manufaktur im Schloss Eichmedien
Details
Ermländische Apotheke
Details
Modulare Massivholzmöbel
Details

Blog / News

Ingo Insterburg aus Insterburg hat heute Geburtstag

06.04.2015

Der in Ostpreußen geborene Barde hat mitt seinen Liedern vielen Partys Schwung gegeben. Foto: Plattencover

Die Friedenskirche in Potsdam und ihre ländliche Schwester in Mehlauken

05.04.2015

Während die Friedenskirche in Potsdam mit Mitteln der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und der Hilfe vieler Bürger und Stiftungen restauriert werden kann, verkommt die im gleichen Zuge und sehr ähnlich gebaute Kirche in Mehlauken/Liebenfelde, heute Salessje, immer mehr zur Ruine. Foto: Friedenskirche in Potsdam 2007 (Wolfgang Staudt in Wikipedia, licensed under the Creative CommonsAttribution 2.0 Generic license)

Mehlauker Kirche 2006
Blick zum Chor 2008 (Arne Woest)
Eingestürzte Kirche in Mehlauken 2012 (B. Stramm, Von tohus)

Neuer Leiter des Königsberger Doms in Kaliningrad

04.04.2015

Der Königsberger Dom in Kaliningrad hat einen neuen Leiter erhalten. Arkadi Feldmann, Leiter des Kaliningrader Philharmonischen Orchester, wurde als geschäftsführender Direktor ernannt. Lesen Sie hier. Foto: Arkadi Feldmann mit Nachwuchsmusikern in der ev. Kirche von Kaliningrad 2013 (Kaliningrad-Domizil)

Derweil erklärte Igor Odinzow, dass er den Orden „Für Verdienste um das Kaliningrader Gebiet“, welcher ihm der Kaliningrader Gouverneur Zukanov verleihen will, ablehnt. Lesen Sie hier. Außerdem hat der Chef der Agentur für Architektur und Stadtentwicklung des Kaliningrader Gebiets, Alexander Baschin, seine Kündigung aus persönlichen Gründen eingereicht. Lesen Sie hier.

(Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 4. 4. 2015)

Tilsit: Jugendstilhaus in der Hohen Strasse mit Ordensritterfigur im 4. Stock wurde restauriert

28.03.2015

Mit einem Finanzaufwand von drei Millionen Rubel wurde in der Stadt Sowjetsk (Tilsit) ein altdeutsches Haus mit Ritterfiguren restauriert. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Neumeier, 28. 3. 2015) Foto: Kaliningrad-Domizil

Kantuniversität erhält altes deutsches Hafenkrankenhaus übergeben

28.03.2015

„Das Krankenhaus wird die Grundlage für eine medizinische Basis und ein Ort für die Vorbereitung von Ärzten und Spezialisten des mittleren medizinischen Dienstes. Das Endziel ist die Schaffung einer echten Universitätsklinik“, - so der Rektor der KANT-Universität Andrej Klemeschew. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 28. 3. 2015) Foto: Hafenkrankenhaus (Kaliningrad-Domizil)

Die evangelische Kirche in Masuren Gestern und Heute

24.03.2015

Vortrag von Bischof Rudolf Bażanowski am 24.04.2015 um 17.00 Uhr in der ev. Kirche zu Sorkwity.Anschließend wird zu einem kleinen Imbiss und einem Glas Sekt in das Jugendzentrum eingeladen, um mit dem Bischof ins Gespräch zu kommen. (Kerstin Harms, Freunde Masurens) Foto: Kirchenschiff der ev. Kirche in Sorquitten

Unterirdische Anlagen der Burg Balga gefunden

21.03.2015

Bei Vorbereitungsarbeiten zur Wiederherstellung von Teilen des Schlosses „Balga“ haben Freiwillige Torbürgen gefunden, die darauf hindeuten, dass es unterirdische Anlagen gibt. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 21. 3. 2015) Foto: Burgruine von Balga 2008 (Arne Woest)
Näheres zur Burg Balga siehe hier.

Ausstellung: Arno Surminski Erinnertes Leben – Gelebte Erinnerung

23.02.2015

Galerie im Augustinum in Aumühle: Ausstellungseröffnung und Podiumsgespräch am 9. März 2015 mit Arno Surminski und Dr. Christian Bendrath. Foto: Arno Surminski (Ostpreußisches Landesmuseum)

Kaliningrader Historiker hat Geheimtunnel zum Preußenarchiv gefunden

21.02.2015

Der Kaliningrader Historiker Sergej Trifonow macht jetzt fast wöchentlich mit neuen Entdeckungen aus der deutschen Vergangenheit auf sich aufmerksam. Jetzt hat er einen mittelalterlichen unterirdischen Gang entdeckt, welcher seiner Meinung nach das Königsschloss mit dem Lasch-Bunker verbinden. Dieser 700 Jahre alte Geheimgang führt zum Preußen-Archiv mit geheimen Dokumenten. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 21. 2. 2015) Foto: Ausgrabungen am Fundament des Königsberger Schlosses

Weitere Schritte Kaliningrads auf dem Weg zum Bildungsstandort

20.02.2015

Am Dienstag besuchte der Kaliningrader Gouverneur die neuen Räumlichkeiten der West-Filiale der Russischen Akademie für Volkswirtschaft und Staatsdienst beim Präsidenten der Russischen Föderation. Für das laufende Jahr plant die staatliche Bildungseinrichtung 1.800 Studenten zu immatrikulieren. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 20. 2. 2015) Foto: Gouverneur N. Zukanow (Kaliningrad-Domizil)

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS