Deutsch Polnisch Russisch 
 

Gastgeber in Ostpreußen

BURGEN + SCHLÖSSER im Land des DEUTSCHEN RITTERORDENS
Details anzeigen
Link ber Facebook senden
Seite twittern

Hier finden Sie alle Beiträge im Blog, geordnet nach Kategorien

 

Seltene Jubiläen

25.02.2013

Die Jubilarin ist noch rundum fit. Sie überlebte im sowjetischen Teil Ostpreußens, wurde 1949 ausgewiesen und kam über die Zwischenstation DDR zu ihrem Mann, der in Ruhrort bei der Wasserschutzpolizei eine Anstellung gefunden hatte. Im Kreis ihrer Familie mit Sohn, Enkeln und Urenkeln verlebte sie einen freundlichen Tag im Seniorenzentrum in Hochfeld. Auch wir gratulieren sehr herzlich.

Johannes Obuchoff (geb. 17. Oktober 1919) aus der Nähe von Stettin und seine Braut Charlotte (geb. 1. Januar 1923) aus Rastenburg heirateten am 25. Februar 1943 und begehen heute das sehr seltene Fest der Gnadenhochzeit. Nach Krieg und Gefangenschaft lebte die wieder vereinte Familie in der DDR. Charlotte Obuchoff studierte an der TU Dresden und wurde Direktorin der Zuckerfabrik in Magdeburg, Johannes Obuchoff absolvierte ein Ökonomie-Studium in Berlin-Karlshorst und arbeitete dann in der Verwaltung in Magdeburg. Seit 1996 leben sie in Chorin. Ihnen gratulieren wir ganz besonders.

(WAZ und Märkische Oderzeitung, 25. 2. 2013)

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS