Deutsch Polnisch Russisch 
 

Endlich, nach 72 Jahren, wieder eine Orgel für die St. Petri-Kirche in Riga, Lettland

16.07.2013

Nach vierjährigen Bemühungen von Babette Baronin v. Sass ( Rigenserin ) und der gegründeten Orgel-Stiftung Petrikirche Riga haben die Stadt Riga und der Erzbischof Vanags die Genehmigung zur Umsetzung des Plans erteilt, wieder eine Orgel in die Petrikirche zu bringen. Eine Gesetzesvorlage zur Regelung der unklaren Eigentumsverhältnisse der Petrikirche wird zurzeit in Riga erarbeitet. Die Forschung und die Vorbereitungen für den Nachbau der barocken Orgel, nach der ältesten Orgel in der Petrikirche, die vom Orgel bauer Gottfried Kloosen 1734 fertig gestellt wurde, sind fast beendet. Ende 2013 kann mit dem Deutsch-Lettischen Projekt begonnen werden. Das christliche Leben der Gemeinde in der Petrikirche wird durch den Orgelklang neu belebt werden. Die musikalische Stadt Riga wird mit nationalen und internationalen Organisten, mit Chören und anspruchsvollen Konzerten das Musikleben der Europäischen Kulturhauptstadt Riga mit einer neuen Orgel in der historischen Stadtkirche bereichern.

Juli 2013 Babette v. Sass

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS