Deutsch Polnisch Russisch 
 

Gastgeber in Ostpreußen

Ferienhaus bei einer deutschsprachigen Familie
Details anzeigen
Link ber Facebook senden
Seite twittern

Hier finden Sie alle Beiträge im Blog, geordnet nach Kategorien

 

Erinnerung an den Architekten Siegfried Saßnick

06.05.2016

Siegfried Saßnick (5. 5. 1903 - 1971) wurde als Sohn des Bankdirektors Paul Saßnick in Königsberg geboren. Er besuchte die Schule erst in Königsberg und dann in Allenstein,wohin sein Vater als Direktor der Ostpreußischen Landschaft versetzt worden war. Nach dem Studium der Architektur in Berlin wurde er Angestellter von Prof. Kurt Frick in Königsberg und machte sich 1934 selbständig. Hier entwarf er das Nordsterngebäude 1935/36, heute das Hotel Moskwa, den Eingang zum Tiergarten, das Kino "Scala" in der Hufenallee (1937) und das Verwaltungsgebäude der Raiffeisen Versicherungs-Gesellschaft 1937/38. Im Krieg konzentrierte er sich auftragsgemäß nur noch Befestigungsanlagen und Bunker. Nach dem Krieg geriet er als Gefangener nach Ägypten, von wo aus er 1948 nach Hannover entlassen wurde. Hier trat er in die Architektengemeinschaft Brandes, ein die u. a., das "Haus des Deutshen Osten" hin Hannover konzipierte. 1963 übernahm er die Landsmannschaft Ostpreußen für Hannover und gründete dort die Heimatgruppe Königsberg. Als Ratsherr setzte er sich besonders für die Belange der Vertriebenen ein. (Quelle: Roswitha Kulikowski, geb. Saßnick, in Königsberger Bürgerbrief, Sommer 2013)

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS