Deutsch Polnisch Russisch 
 

Gastgeber in Ostpreußen

Adebar-Reiseteam: Individual- und Studienreisen Ostpreussen/Baltikum
Details anzeigen
Link ber Facebook senden
Seite twittern

Hier finden Sie alle Beiträge im Blog, geordnet nach Kategorien

 

WM Stadion in Kaliningrad macht Fortschritte

12.12.2016

Die Fußball WM wirft bereits ihre Schatten voraus. Wie in ganz Russland schreiten auch im westlichsten Austragungsort Kaliningrad die Arbeiten am WM Stadion voran. Für Spieler und Fans des FC Baltika Kaliningrad erfüllt sich mit der neuen Arena eine lange gehegter Traum. Das Team hat vor Kurzem bereits einen ersten Rundgang durch das sich noch im Bau befindliche Stadion unternommen. Während der WM werden hier vier Gruppenspiele ausgetragen und Fans aus aller Welt in die russische Enklave locken. Damit es den Besuchern zwischen den Spielen nicht langweilig entstehen derzeit noch weitere Projekte wie Casinos, Hotelanlagen und große SPA-Bereiche. Wer schon vorab eine runde zocken möchte, findet unter www.deinbonuscode.com eine Auswahl an Online Casinos, die für Neukunden ein attraktives Startguthaben bereithalten.

Team peilt Aufstieg an

Bis zur Fertigstellung der neuen Arena möchte das Team ebenso erstklassig sein wie das Stadion. Momentan spielt der FC Baltika noch in der zweiten russischen Liga. Die Spieler waren nach der Stadiontour bereits voller Vorfreude und können es kaum erwarten, hier die Gastmannschaften zu empfangen. Mit der modernen Arena sollen dann auch mehr Zuschauer zu den Heimspielen kommen. Damit ist natürlich auch die Hoffnung verbunden, dass die Mannschaft dann noch besser spielt. In jedem Fall soll der Aufstieg in die Premier Liga mit Einzug in die neue Arena unter Dach und Fach sein. Aktuell sieht es sportlich jedoch nicht so gut aus. Der FC Baltika belegt in der Zweiten Liga nur den 20. und damit letzten Platz.

Beeindruckende Fortschritte bei den Bauarbeiten]

Die Bauarbeiten haben im Vergleich zu den anderen WM Stadien in Kaliningrad später begonnen. Umso erfreulicher ist es, dass die Arena in den ersten fünf Monaten bereits kräftige Fortschritte gemacht hat. Der Platz hat bereits Gestalt angenommen und die Arbeiten an den Fundamenten sind ebenfalls fertiggestellt. Die Vorbereitungen zum Bau des Daches laufen ebenfalls bereits auf Hochtouren. Derzeit gibt es keine Zweifel, dass die Arena rechtzeitig fertig wird. Danach wird es nicht nur für den FC Baltika von Bedeutung sein. Ziel ist es, so viele Kultur- und Sportveranstaltungen wie möglich hier auszutragen.

An der Infrastruktur wird ebenfalls kräftig gearbeitet. Dies betrifft Gehwege ebenso wie Freizeiteinrichtungen und Sportstätten. Durch die Fußball WM erhält Kaliningrad einen neuen und modernen Stadtteil, welcher für Bewohner und Besucher gleichermaßen zu einem Anziehungspunkt werden soll.

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS