Deutsch Polnisch Russisch 
 

Günstig nach Kaliningrad

29.12.2016

Günstig nach Kaliningrad

Ein Häppchen Russland an der Ostsee - mit großer Bedeutung und einer langen, bewegten Geschichte. Die russische Exklave zwischen Polen und Litauen gilt heute als Wirtschafts- und Kulturzentrum, trotz oder vielleicht auch gerade weil es vom übrigen Russland abgetrennt liegt. Wer Königsberg, so hieß die ehemals deutsche Stadt noch bis 1946, besuchen möchte, muss zumindest keine langen Reisezeiten auf sich nehmen. Foto: Fischdorf am Pregel in Kaliningrad (Nitzsche in Wikimedia Commons, licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license)

Kaliningrad auf dem Landweg

Mit dem Auto lässt sich die Stadt noch innerhalb eines Tages erreichen. Von Berlin aus beträgt die Distanz ca. 650 Kilometer. Für die Einreise ist zu beachten, dass neben dem Reisepass auch ein gültiges russisches Visum benötigt wird. Außerdem muss das Kennzeichen des Fahrzeugs in der Einladung eingetragen sein.

Kaliningrad günstig per Flugzeug

Wie bei allen Flugreisen gilt auch hier: Wer früh bucht, kommt günstiger weg. Bei Flugreisen nach Kaliningrad ist zusätzlich noch auf die Route zu achten, denn der Flughafen ist in vielen Fällen nur über eine Umsteigeverbindung zu erreichen. Wer seinen Flug beispielsweise mit der staatlichen Aeroflot bucht, den führt der Weg in den meisten Fällen über den Flughafen Moskau-Scheremetjevo. Solche Umsteigeverbindungen bilden bei einer Anreise aus dem westlichen Europa die Mehrheit der Angebote, auch wenn der Flughafen Kaliningrad-Chrabrowo als internationaler Flughafen klassifiziert ist. Aktuell (Stand: Dezember 2016) gibt es von Deutschland aus keine Direktflüge nach Kaliningrad. Trotz dieser Tatsache ergibt sich aus Vergleichen immer wieder das Flugzeug als günstigste Möglichkeit, Kaliningrad zu erreichen, wenn von der Anreise im eigenen PKW abgesehen wird.

Kaliningrad per Fähre

Kaliningrad lässt sich wegen seiner Lage an der Ostsee aber auch per Fähre erreichen. Verbindungen existieren derzeit beispielsweise von Kiel und Sassnitz auf der Insel Rügen aus und führen über Klaipeda in Litauen. Hier muss natürlich deutlich mehr Zeit einkalkuliert werden, denn allein die Überfahrt nach Klaipeda dauert bis zu 21 Stunden.

Günstig unterwegs vor Ort

Wer sich für Kultur und Geschichte interessiert, dem wird schon ein Spaziergang durch die Stadt viel Aufschlussreiches zu bieten haben. Von der alten Königsberger Architektur ist nach dem Zweiten Weltkrieg jedoch nicht mehr viel übrig geblieben. Empfehlenswert sind daher ein Besuch des Königsberger Doms sowie eine Besichtigung der alten Stadttore.

Kaliningrad gehört sicherlich nicht zu den günstigsten Reisezielen - teuer muss es aber auch nicht sein! Wer sich für eine Reise in diese Stadt interessiert, sollte am besten schon mehrere Wochen vor Reisantritt im Internet nach Möglichkeiten recherchieren, um die aktuell günstigsten Anreisemöglichkeiten ausfindig machen zu können. Oftmals lässt sich der Reisepreis auch noch durch die Expedia-Gutscheincodes auf Preisgenial weiter reduzieren.

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS