Deutsch Polnisch Russisch 
 

Vegetarische Klopse oder Falsche Königsberger Klopse

19.08.2017

Die falschen Königsberger Klopse sind ein Produkt der Kriegszeit und wurden von findigen ostpreußeuschen Hausfrauen erfunden.

Zutaten

200 g Linsenschrot
1 Wirsingkohl (etwa 250 g)
2 Eier
2 Zwiebeln
1 Eßl. Palmin
1 guter Teel. Kapern
Salz, Pfeffer
1 Eßl. Grieß, Reibbrot
1 Lorbeerblatt
3 – 4 Gewürzkörner
2 Eßl. Mehl
1/8 l saure Sahne
Zucker, Zitronensaft, Maggi
1 walnußgroßes Stück Butter
1 Eigelb

Zubereitung

Linsenschrot in Wasser weich dünsten, desgleichen in einem anderen Topf den gut gereinigten Wirsingkohl. Eier hart kochen. Den Kohl, 1 Zwiebel und die Eier klein hacken und mit dem Linsenschrot vermischen. Dann zerlassenes Palmin, Kapern, etwas Salz, Pfeffer, Grieß und so viel Reibbrot dazu tun, dass die gut durchgeknetete Masse zusammen hält. Aus ihr Kugeln formen und diese in eine Schüssel legen. ½ bis 3/8 Liter Wasser mit einer gehackten Zwiebel, Salz, Lorbeerblatt und Gewürzkörnern zum Kochen bringen. Klopse vorsichtig hineinlegen, so dass sie gut nebeneinander Platz haben. Das Wasser soll sie knapp bedecken.
Alles zusammen aufkochen und bei kleiner Flamme 10 Minuten ziehen lassen. Dann die Klopse mit einem Schaumlöffel herausnehmen und in eine Schüssel legen. Die verbliebene Brühe durch ein Sieb gießen und mit Mehl und saurer Sahne binden. Noch weitere 5 Minuten kochen, mit Salz, Zucker, Zitronensaft und Maggi abschmecken. Vom Feuer nehmen. Butter herangeben nd Eigelb anrühren. Sauce über die Klopse gießen – Salzkartoffeln und eingemachte Rote Beete als Beilage reichen.

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS