Deutsch Polnisch Russisch 
 

Gemeinsam in die Ausstellung SIELMANN!

06.10.2020

Der bekannte Tierfilmer und Naturschützer Heinz Sielmann (1917-2006) war seiner Heimat Ostpreußen sein Leben lang verbunden. Dort erfuhr er die Prägung auf Tiere und ihre Lebensräume. An der Vogelwarte Rossitten auf der Kurischen Nehrung (heute im russischen Kaliningrader Gebiet) begann sein außergewöhnlicher wie erfolgreicher Lebensweg.

Aus Anlass seines 100. Geburtstages entwickelte die Heinz Sielmann Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Museum für Naturkunde in Berlin eine große Ausstellung, die nach mehreren Stationen jetzt in Lüneburg zu sehen ist. Sie fasziniert durch neue methodische Ansätze über technisch innovative Umsetzungen und stellt die von der Heinz Sielmann Stiftung geförderten Projekte, die von ihr gesicherten naturnahen Landschaften und zahlreiche ihrer Bewohner vor. Im Rahmen der Reihe „Museum erleben“ führt der Kurator für die naturkundlichen Bereiche am Ostpreußischen Landesmuseum, Dr. Christoph Hinkelmann, durch die Sonderausstellung mit innovativen Besonderheiten.

Museum erleben ist unsere Veranstaltungsreihe, die Sie einlädt, das Ostpreußische Landesmuseum mit Deutschbaltischer Abteilung auf besondere Weise zu entdecken. Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat, nachmittags ab 14.30 Uhr, können Sie an interessanten Ausstellungsrundgängen, Vorträgen, Filmen und weiteren besonderen Angeboten teilnehmen. Die Führung findet unter strenger Einhaltung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen statt. Während der Führung muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen und der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden. Ausreichend Desinfektionsmittel stehen den Besucherinnen und Besuchern zur Verfügung. Eine vorherige Anmeldung unter +49 (0)4131 759 950 oder info@ol-lg.de ist aufgrund der begrenzten Platzzahl erforderlich. Coronabedingt wurde der Eintritt für Museum erleben reduziert, da momentan kein Kaffee und Gebäck ausgegeben werden können.

------------------------------

Kontakt

Janina Stengel M.A., Volontärin Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +49 (0)4131 7599528, E-Mail: j.stengel@ol-lg.de

Ostpreußisches Landesmuseum mit Deutschbaltischer Abteilung, Heiligengeiststraße 38, 21335 Lüneburg
Tel. +49 (0)4131 759950, Fax +49 (0)4131 7599511
E-Mail: info@ol-lg.de, Internet: http://www.ostpreussisches-landesmuseum.de

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren