Deutsch Polnisch Russisch 
 

Hicketier in Maldeuten (Maldyty) und Liebwalde (Lubochowo)

20.08.2017 23:54
S. HicketierSo. 20 Aug. 2017, 23:54 Uhr
Hallo,

ich bin auf der Suche nach meinen Vorfahren.

Die Familie Hicketier, mein Großvater väterlicherseits genauer gesagt, soll in Kreis Mohrungen zwei Gutshäuser besessen haben. Ein Rittergut in Maldeuten und ein Gutshaus in Liebwalde. Gezüchtet wurden Trakehner-Pferde, anscheinend sehr hochwertige. Leider ist niemand mehr lebendig den ich genauer fragen kann.

Was ich mittlerweile rausfinden konnte:
Das Gut in Maldeuten (vielen Dank diesem Forum) scheint noch zu existieren, mittlerweile ein Hotel http://www.ostpreussen.net/ostpreussen/orte.php?bericht=459&log=1
Ich kenne es nur von diesem Bild welches mein Uropa Constantin Leszczenski gemalt haben soll


https://picload.org/view/rwcaalca/maldeuten.jpg.html
Das Hotel werde ich morgen früh anrufen und hoffentlich etwas erfahren können.

Das Gutshaus in Liebwalde soll so ausgesehen haben:


https://picload.org/view/rwcaacpl/liebwalde.jpg.html
Von dieser Postkarte wohl abgezeichnet
http://www.bildarchiv-ostpreussen.de/cgi-bin/bildarchiv/suche/show_foto.cgi?lang=lietuviu&id=70947
Den Besitzer dieser Karte werde ich ebenfalls morgen versuchen telefonisch zu erreichen.

Was meine Mutter noch wusste:
"Eigentümer und damit Gutsherr der Güter war Opa Hellmut Hicketier, dessen jüngere Brüder (Zwillinge) im Krieg blieben. Sie hießen Otto und Erich, Opas Vater hieß Hugo Hicketier. Soweit ich mich erinnere, gehörte nach Uropa Hugos Tod Maldeuten eurem Opa Hellmut, und Liebwalde den Zwillingen, die aber schon vor Ende des Krieges starben. Euer Opa Hellmut Hicketier wurde am 23.08.1911 geboren und starb 2011 mit 99,5 Jahren. Er wohnte während seiner Gymnasialzeit in Elbing bei einer Witwe, die eine Schülerpension betrieb, und konnte nur an den Wochenenden und in den Ferien zu Hause sein."

Mohrungen hat leider keinen funktionierenden Internetauftritt, auch hier werde ich morgen telefonisch versuchen etwas herauszufinden.


Dies ist das erste mal, dass ich aktiv versuche meinen Vorfahren nachzuforschen, Ziel des ganzen soll sein die Standorte herauszufinden, damit ich mit meinem Bruder dahin fahren kann. Eines habe ich ja möglicherweise schon gefunden, erneut vielen Dank!
Alles andere, Besitzurkunden, Zeugnisse aller Art, was auch immer Aufschluss gibt, wären natürlich famos. Falls also jemand eine gute Idee hat oder irgendetwas weiß bin ich ausgesprochen neugierig und dankbar.

Vielen Dank im voraus und schöne Grüße,
Sören Hicketier




 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS