Deutsch Polnisch Russisch 
 

Kamenskoje - Saalau

Das Gebiet von Saalau gelangte um 1275 unter die Herrschaft des Deutschen Ordens fiel bei der Aufteilung des Landes 1352 an das samländische Domkapitel. Dieses errichtete hier in der Mitte des 14. Jhs. eine Befestigung, vermutlich an einer Stelle, wo zu prußischer Zeit die Burg Wostopole gelegen hat. Sie liegt nördlich des Pregel gegenüber von Norkitten. Nach alten Schilderungen konnte man die vermutlich in der üblichen Holz-Erde-Bauweise aufgeführte Burg bereits im Jahr 1355 benutzen, Details des Baus deuten jedoch auf eine Fertigstellung bis ca. 1370 hin. Im zweiten Frieden von Thorn 1466 wurde die "Burg Zahlau" aufgeführt.

Mehr lesen

Bilder

Seite 3 von 4
Kirche in Saalau 2006
Kirchennordfront 2006
Ost- und Südfront der Kirche 2006
Kircheninneres 2006
Kirche einst innen (Horst Grigat)
Alte Schule 1992 (Horst Grigat)
Alte Molkerei 1992 (Horst Grigat)
 
 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren