Willkommen im Informationszentrum

12. deutsch-baltisches Seminar in Liepaja/Libau, Lettland

12. deutsch-baltisches Seminar in Liepaja/Libau, Lettland

04.02.2014

Deutschbaltisch-Estnischer Förderverein e. V.
Berlin/Charlottenburg

Baltische Geschichte, Letten und Deutsche

12. Studenten-Seminar in Libau/ Liepaja ( Lettland) 28. bis 30. April 2014 Universität Libau/ Liepaja

Programm

Montag, den 28. April 2014

09. 00 Uhr 1. Begrüßung und Einführung in die Baltische Geschichte
Dr. Tilman Plath ( Greifswald ) Deutschland
Diskussion

10. 30 Uhr Kaffeepause

11. 00 Uhr 2. Altlivland und das Mittelalter (1180-1561) Dr. Gustavs Strenga ( Riga ) angefragt Lettland

Diskussion

13. 00 Uhr Mittagessen

15. 00 Uhr 3. Das Baltikum unter Polen und Schweden ( 1561/1700/1795)

Prof. Dr. Mrte Jakoveva (Riga) Lettland
Diskussion

16. 30 Uhr Kaffeepause

17. 00 Uhr 4. Das Baltikum im Zarenreich ( 1700/1795-1905)
und das Entstehen des Nationalismus

Prof. Dr. Gvido Straube ( Riga ) Lettland
Diskussion

19. 00 Uhr Abendessen

Dienstag, den 29. April 2014

09. 00 Uhr 5. Die Bedeutung der deutschen Sprache für Lettland
Dr. Ineta Balode ( Riga ) angefragt Lettland
Diskussion

10. 30 Uhr Kaffeepause

11. 00 Uhr 6 Strukturen der deutschen Sprache für die Praxis
Hans Viktor Peter ( Lübeck ) Deutschland
Diskussion

13. 00 Uhr Mittagessen

15. 00 Uhr 7..Zwischen Brügge und Novgorod – 500 Jahre Hansegeschichte
Karlis Zvirgzdins ( Riga ) angefragt Lettland
Diskussion

16. 30 Uhr Kaffeepause

17. 00 Uhr 8. Der erste Weltkrieg und die Staatsgründung Lettlands
Dr. Tilman Plath ( Greifswald Deutschland
Diskussion

19. 00 Uhr Abendessen

Mittwoch, den 30. April 2014

09. 00 Uhr 9..Der zweite Weltkrieg im Geschichtsbewusstsein der Gesellschaft Lettlands
Dr. Jnis Keruss ( Riga ) Lettland
Diskussion

10. 30 Uhr Kaffeepause

11. 00 Uhr 10. Die Umsiedlung der Deutschbalten
Renate Adolphi ( Lüneburg ) Erlebnisträgerin Deutschland
Diskussion

12. 30 Uhr Auswertung und Abschlussdiskussion des Seminars

13. 00 Uhr Mittagessen

Ende der Tagung

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.