Willkommen im Informationszentrum

4 Essentielle Apps für Reisen durch Österreich

Ob Sie einen Städtetrip nach Salzburg planen oder die Natur um Innsbruck erkunden wollen: Reisen kann anstrengend sein. Es gibt jedoch viele praktische Apps, mit denen man sich organisatorische und logistische Dinge ein wenig erleichtern und besser entspannen kann. Selbst wenn man seinen Urlaub komplett durchgeplant hat, braucht man meistens auch mal eine ruhige Minute, in der man sich zurücklehnt und einfach mal nichts macht. Diese Momente profitieren davon, wenn Sie ein paar Apps zur Unterhaltung auf dem Handy haben. Essentiell sind diese Apps nicht unbedingt, aber sie können durchaus dazu beitragen, dass Sie runterkommen und sich anschließend wieder mit mehr Energie in neue Abenteuer stürzen können. Für die Unterhaltung kann beispielsweise die Twitch App, die Netflix App sorgen oder auch die App vom beliebten Mr Green Casino.

Wegfinder

Zur Navigation kann man natürlich auch in Österreich Google Maps verwenden. Alternativ sollte man aber auch mal einen Blick werfen auf die App „Wegfinder“. Die App ist von der ÖBB (Österreichische Bundesbahnen) und beinhaltet alle Mobilitätsoptionen. Ob U-Bahn, Bus E-Scooter: Wegfinder zeigt Ihnen den schnellsten Weg.

Andere Verkehrs-Apps, die für Reisen in Österreich Sinn machen sind

  • Citymapper: Speziell für die Mobilität in und um Wien
  • WienMobil: Hier kann man Tickets für die Wiener Verkehrsbetriebe kaufen

iSKI Österreich

Diese App wird nur benötigt, wenn man in seinem Urlaub in Österreich Skifahren will. Die Skiszene des Landes macht absolut Freude und hat für jedes Level die richtigen Pisten parat. Vor malerischen Bergdörfern zu fahren und anschließend die Après-Ski-Szene unsicher machen, das hört sich zumindest für uns nach einem unterhaltsamen Urlaub an.

Die iSKI Austria App versorgt Sie mit allem, was Sie für den Ski-Trip benötigen. Hier sind Wettervorhersagen, detaillierte Schneeberichte und Live-Kameraaufnahmen von den Pisten zu finden. Auch die aktuellsten Sicherheitswarnungen sind stets in der App verfügbar.

Alternativ sind auch folgende Outdoor-Apps interessant für Reisen in Österreich:

  • ViewRanger: Für alle Wanderfreunde gibt es hier Karten, Informationen und alles weitere für den gelungenen Wanderausflug in Österreich.
  • at: Wenn Ihnen die Wettervorhersagen in der iSKI Austria App nicht detailliert genug sind, können Sie einen Blick in die Wetter.at App werfen.

HelloFresh

Mittlerweile gibt es einige Apps, die das Konzept von HelloFresh kopiert haben. Einige davon sind auch wirklich gut, aber wir stellen an dieser Stelle einfach stellvertretend HelloFresh vor. Wenn man beispielsweise in einer Ferienwohnung unterkommt und nicht immer das Geld für ein Restaurant ausgeben will, kann man sich auch Pakete von HelloFresh bestellen. Es handelt sich um Kochboxen, die alle notwendigen Zutaten für tolle Rezepte in den richtigen Mengen mitliefern.

Es gibt in HelloFresh viele verschiedene Rezepte, darunter auch lokale Spezialitäten. Besser kann man die Kulinarik eines Landes eigentlich gar nicht kennenlernen. Wie auch in den Nachbarländern ist man hier auch sehr stolz auf die traditionellen Gerichte. Für einfache Gerichte können Sie die Zutaten natürlich auch einfach selbst kaufen.

Alternative Apps für den kleinen und großen Hunger:

Lieferando.at: Wenn man nichts selbst kochen möchte, kann man sich bei Lieferando Essen liefern lassen.

Mjam.net: Bei diesem lokalen Anbieter kann man schnell und einfach online bestellen.

Nextbike

In vielen österreichischen Städten hat die Firma Nextbike ein umfassendes Angebot an Mietfahrrädern in Zusammenarbeit mit den Verkehrsbetrieben aufgebaut. Damit können Sie eine der besten Alternativen zum Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln nutzen und kommen schnurstracks an Ihr Ziel. Während andere Firmen, die beispielsweise E-Roller vermieten, die Abgabe nur an bestimmten Plätzen erlauben, kann man die Fahrräder von Nextbike in der Regel im ganzen Stadtgebiet oder zumindest an den Hauptverkehrsstraßen abgeben.

Die Nextbike App zeigt Ihnen alle Fahräder an, die aktuell verfügbar sind. Sie können dann schon in der App eines der Räder reservieren. Am Rad angekommen muss einfach ein QR-Code gescannt werden und schon können Sie losfahren. Inzwischen gibt es auch in einigen Nachbarländern von Österreich Fahrräder von Nextbike, weshalb die App für klimabewusste Reisende fast schon ein Must-Have ist.

Alternativen für die Mobilität:

Bird: Hier können Sie in Wien E-Scooter mieten.

Uber: Bei Uber kann man Mitfahrgelegenheiten mieten, die in der Regel deutlich günstiger sind als Taxis.

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.