Willkommen im Informationszentrum

70-Jähriger fuhr mit dem Fahrrad von Lübeck bis nach Tallinn

70-Jähriger fuhr mit dem Fahrrad von Lübeck bis nach Tallinn

13.09.2012

Einen ersten Aufenthalt legte Fritz Warth in Danzig ein, wo ihn verständlicherweise das Stadtbild begeisterte, wo er aber auch Wäsche waschen und sich ein wenig regenerieren konnte. Nach Kaliningrad ging es dann im Zug weiter, weil der Grenzübergang so bequemer zu nehmen war. In der alten ostspreußischen Hauptstadt hatte er Kontakt zu einem Unternehmen, das er aus seiner Berufstätigkeit als Statiker kannte und das an seinem Rat immer noch gerne in Anspruch nahm. Der Präsident der Firma revanchierte sich, indem er dem Radler für einige Tage sein Ferienhäuschen auf der Kurischen Nehrung zur Verfügung stellte. Frisch erholt und gestärkt ging es weiter über Riga bis nach Tallinn, aber immer im Regen. Das reichte dann. Eigentlich hätte er noch nach St. Petersburg weiterfahren wollen. Nun aber nahm er die Fähre über Helsinki zurück nach Travemünde und war nach einem Monat wieder zu Hause.

(Main Post, 11. 9. 2012)

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.