Willkommen im Informationszentrum

Ausstellung in Lübeck zeigt deutsch-russisches Jugendhilfe-Projekt

Der Förderverein für Jugendbildung und Wirtschaftsbeziehungen Norddeutschland-Kaliningrad zeigt Teile seiner Arbeit in Russland. Mit der Schau wollen sie zeigen, was vor Ort geschieht und wer die Leute dahinter sind, sagt die stellvertretende Vorsitzende Susen Zetzsche. Ort: große Börse des Rathauses. Geöffnet bis zum 17. März, 10 bis 16 Uhr. Ab September ist die Ausstellung dann im Deutsch-Russischen Haus in Kaliningrad zu sehen. (ln-online.de, 19. 3. 2013) (Foto: Lübecker Rathaus, Mylius 2010 in Wikipedia)

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.