Willkommen im Informationszentrum

Beetenbartsch (ostpeußische Rote-Beete-Suppe)

Beetenbartsch (ostpeußische Rote-Beete-Suppe)

08.08.2012

Zutaten:

  • 1 Bund Suppengrün frisch
  • 1 Zwiebel
  • 500 g Suppenfleisch
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Nelke
  • 2 Pimentkörner
  • 2 Würfel KNORR Fleisch Suppe (16 Würfel)
  • 500 g Rote Beete
  • 1 EL Essig
  • 7 EL MONDAMIN Klassische Mehlschwitze
  • 1 TL Majoran
  • Salz
  • Zucker
  • 125 g Saure Sahne

Zubereitung:

1. Suppengrün putzen, waschen, klein schneiden. Zwiebel schälen und vierteln. Rindfleisch, Suppengrün, Zwiebel, Lorbeerblatt, Nelke Piment und Würfel Fleisch Suppe in 1 1/2 l kochendes Wasser geben. Zugedeckt ca. 1 1/2 Stunden bei schwacher Hitze kochen.

2. Rote Beete unter fließendem Wasser abbürsten und mit Schale ca. 1 Stunde in 1/4 l (250 ml) Wasser garen. Rote Beete abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken, schälen, reiben und mit Essig begießen. (Experten empfehlen bei der Bearbeitung der Rote Beete die Verwendung von Handschuhen)

3. Fleisch aus der Brühe nehmen, etwas abkühlen lassen und in Würfel schneiden. Die Brühe durch ein Sieb gießen und 1 l abmessen. Aufkochen lassen. Klassische Mehlschwitze einstreuen und unter Rühren 1 Minute kochen lassen.

4. Rote Beete und das in Würfel geschnittene Rindfleisch zur Suppe geben und mit Majoran, Salz, Zucker und etwas Essig abschmecken. Beetenbartsch mit Saurer Sahne servieren.

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.