Ostpreußen

Willkommen im Informationszentrum Ostpreußens

Wirtschaft

Die Bedeutung Kaliningrads für Russland wächst thumbnail

Die Bedeutung Kaliningrads für Russland wächst

Der in Kaliningrad residierende deutsche Kolumnist Uwe Niemeier schildert in seinem Artikel die sehr offene und öffentliche Diskussion zur politischen Meinungsbildung und führt dazu als Beispiel das Internetportal http://www.riss.ru/ an, das „Russische Institut für strategische Forschungen.“. Das Portal hat allerdings den Nachteil, nur in Russisch zu publizieren Foto: Putin und Schröder (Dmitry Avdeev, 11. 4. 2005, in Wikipedia)

Otto-Versand, der weltgrößte Versandhändler thumbnail

Otto-Versand, der weltgrößte Versandhändler

Werner Otto wurde zwar nicht in Ostpreußen geboren, aber er eröffnete nahebei in Kulm, dem Ausgangspunkt der Ordensritter für die Eroberung des Prußenlandes, 1939 ein Schuhgeschäft

Kaliningrad und seine durchaus funktionierende Demokratie thumbnail

Kaliningrad und seine durchaus funktionierende Demokratie

In Russland.ru bemüht sich Uwe Niemeier, dem negativen Image von Kaliningrad und von Russland entgegen zu wirken und einige fest verankerte Klischees richtig zu stellen. Den ganzen Artikel lesen Sie hier. Die Übersichtskarte der Oblast Kaliningrad stammt von Andrein, März 2009, in Wikipedia. (russland.ru, 13. 12. 2012)

Juri Luschkow, Ex-Bürgermeister von Moskau, engagiert sich im Königsberger Gebiet thumbnail

Juri Luschkow, Ex-Bürgermeister von Moskau, engagiert sich im Königsberger Gebiet

Einst plante Luschkow die Herstellung von einer Art Superkompost, nach wissenschaftlichen Methoden komponiert. Die Journalisten feixten schon: Luschkow macht Mist. Jetzt will sich der einst Mächtige aber ernsthaft auf dem Gutsgelände seiner Frau bei Suworowka - Weedern mit dem Aufbau einer Landwirtschaft beschäftigen Das Bild zeigt die Stallanlagen von Weedern 2006

Korruption in Russland thumbnail

Korruption in Russland

Es wird – ungeachtet aller negativen Meldungen in den westlichen Massenmedien – bereits viel zur Korruptionsbekämpfung in Russland unternommen. Und Sie treffen schon auf eine Vielzahl von Verwaltungsmitarbeitern, die nicht bereit sind, sich bestechen zu lassen, oder die einfach Angst haben. Uwe Niemeier schildert die Situation in Kaliningrad (Russland Aktuell, 25. 11. 2012) Die Karte zeigt die statistisch gemessene Akzeptanz der Korruption in der Welt (Wikipedia)

In Russland Geld anlegen? thumbnail

In Russland Geld anlegen?

In Russland Aktuell erschien ein Bericht über die Rentabilität und das Risiko einer Festgeldanlage in Russland, z. B. in Kaliningrad Das Bild zeigt eine Filiale dr Bank Rossii (Kuba, 18. 4. 2012, in Wikipedia über russische Banken, eingesehen am 7. 11. 2012)

Aufbau einer Fleischrinderproduktion in der Oblast Kaliningrad thumbnail

Aufbau einer Fleischrinderproduktion in der Oblast Kaliningrad

Der Landwirtschaftsminister der Provinzregierung, Vladimir Zarudnyj, ht den Einkauf von 13.200 Rindern der Rasse Aberdeen-Angus bekanntgegeben Das Bild zeigt einen amerikanischen Angus-Bullen (Foto: Ellmist, 21. 6. 2003, in Wikipedia über Angus-Rinder, eingesehen am 25. 10. 2012)

Sumitomo (SHI) Demag erwägt offenbar Errichtung von Fertigungskapazitäten in Kaliningrad thumbnail

Sumitomo (SHI) Demag erwägt offenbar Errichtung von Fertigungskapazitäten in Kaliningrad

Vielleicht gibt es einen wesentlichen Anstoß für die wirtschaftliche Entwicklung der Oblast Kaliningrad. Das Bild zeigt eine Hybride Hochleistungsmaschine von Sumitomo (SHI) Demag (Synergien, 28. 6. 2011 in Wikipedia über das Unternehmen, eingesehen am 14. 9. 2012)

Russland ist ab 22. August 2012 Mitglied der WTO thumbnail

Russland ist ab 22. August 2012 Mitglied der WTO

Der Start von Russlands WTO Mitgliedschaft setzt einen wichtigen Impuls für die Handelsbeziehungen mit Europa. Der Abbau der Handelsbarrieren stärkt dabei insbesondere Hamburgs Rolle als wichtigsten Umschlagplatz für den Außenhandel Russlands mit der Europäischen Union und Übersee Das Bild zeigt ein Containerterminal im Hamburger Hafen (© Raimond Spekking / CC-BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons)

Werbung für die Sonderwirtschaftszone „Kaliningradskaja oblast“ thumbnail

Werbung für die Sonderwirtschaftszone „Kaliningradskaja oblast“

Wie der unlängst durchgeführte Wirtschaftstag in Berlin mit Beteiligung hochrangiger Persönlichkeiten der Region gezeigt hat, gibt es in der Praxias immer noch viele Hindernisse, obwohl das Gebiet durch seine geographische Lage, seinen Status als Wirtschaftsson­der­zone, seine ungewöhnliche Verflechtung mit dem historischen und kulturellen Erbe, seine außergewöhnliche Landschaft und das Gold der Ostsee, den Bernstein, eine große Anziehungskraft besitzt. Den ganzen Artikel lesen Sie hier. (PAZ, 13. 7. 2012) Das Bild zeigt das Fischdorf am Pregel in Kaliningrad (Tracy, 29. 3. 2008 in Wikipedia über Kaliningrad)

1 54 55 56

Neue immobilien