Willkommen im Informationszentrum

Brücke bei Heiligenbeil übe die Jarft von Sprengstoff befreit

Eigentlich sollte die Brücke in Folge der Abwehrkämpfe 1945 von der deutschen Wehrmacht gesprengt werden. Das mißlang, aber der Sprengstoff war schon deponiert, was all die Jahre seitdem niemand wusste. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 17. 9. 2013) Foto: Partie an der Wituschka – Jarft (Bernhard Waldmann)

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.