Willkommen im Informationszentrum

Danzig bekommt ein Weltkriegsmuseum

Danzig bekommt ein Weltkriegsmuseum

03.09.2012

Am Jahrestag des deutschen Überfalls auf Polen hat der polnische Ministerpräsident Donald Tusk in Danzig den Grundstein für ein Museum zur Geschichte des Zweiten Weltkriegs gelegt.

Der zweite Weltkrieg hatte am 1. September 1939 mit den Schüssen des deutschen Marineschiffs «Schleswig Holstein» auf den polnischen Militärposten auf der Halbinsel Westerplatte bei Danzig begonnen. Das geplante Museum wird eine Ausstellungsfläche von 4.000 m² haben und um 90 Millionen Euro kosten. Es soll das Schicksal der Polen zeigen, aber auch Ausblicke auf das Schicksal anderer Völker bieten. Ob es, wie vorgesehen, bis September 2014 fertig sein wird, ist noch ungewiß.

(RP online, Bote der Unschweiz, 3. 9. 2012)

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.