Willkommen im Informationszentrum

Förderung der Bernsteingewinnung und -verarbeitung in Kaliningrad

Förderung der Bernsteingewinnung und -verarbeitung in Kaliningrad

27.02.2013

Am 22. Februar hat der Gouverneur des Gebiets Kaliningrad, Nikolai Zukanow, an einer Beratung zu Fragen der Entwicklung der Bernsteinbranche teilgenommen, die Vizepremier Igor Schuwalow in Moskau durchgeführt hat,.

Zukanow unterbreitete Schlüsselvorschläge, die die Regierung des Kaliningrader Gebiets in ihr Konzept aufgenommen hat. Führende föderale Ministerien haben die Gebietsregierung unterstützt und vertreten ebenfalls die Meinung, das Hauptziel der Strategie sei volle Transparenz der Bernsteinfördermengen sowie die Möglichkeit, Bernstein offiziell und zu gerechten Preisen zu beschaffen.

„Der Hauptfaktor für die Entwicklungsstrategie der Bernsteinbranche ist die Bernsteinverarbeitung auf dem Territorium Russlands. Der Mehrwert der Bernsteinverarbeitung soll dabei im Gebiet Kaliningrad verbleiben. Wir bestehen darauf, einen Abwehrzoll für Rohbernstein einzuführen, der zurzeit besonders gefragt ist und aus dem Gebiet Kaliningrad ausgeführt wird, obwohl unsere Verarbeiter diesen Bernstein brauchen, um Bernsteinwaren anzufertigen. Das Zollamt wurde außerdem beauftragt, die Regelungen einer vereinfachten Ausfuhr von Bernsteinprodukten auszuarbeiten“, sagte Nikolai Zukanow.

Der Gouverneur des Gebiets Kaliningrad hat auch angemerkt, dass einige Vorschläge der Gebietsregierung bereits umgesetzt werden. „Die Rede ist von Ergänzungen im OWiG, die der Föderationsrat am 20. Februar gebilligt hat, die Verantwortung für illegale Bernsteingewinnung zu verschärfen und die Beschlagnahme der Tatmittel vorzusehen. Darüber hinaus habe ich den Auftrag erteilt, den Territorien, in denen Bernstein gefördert wird, den Status besonderer Schutzgebiete zu verleihen. In nächster Zeit wird diese Arbeit beendet werden“, betonte der Gouverneur, wie der Agentur „Kaliningrad Today“ von der Kaliningrader Gebietsregierung mitgeteilt wurde.

„Einzelne Entscheidungen garantieren keinen nachhaltigen und langfristigen Erfolg. Wir müssen ein Bündel von Maßnahmen realisieren, um gute Ergebnisse und vor allem eine Steigerung der inländischen Verarbeitung zu erzielen sowie einen freien Zugang zum legal geförderten Bernstein für alle Bernsteinverarbeiter zu gewährleisten“, betonte Nikolai Zukanow. Er präzisierte, dass die Entwicklungsstrategie für die Bernsteinbranche, in der die Vorschläge der Gebietsregierung und föderaler Ministerien enthalten sind, dem Präsidenten Russlands im Mai 2013 zur Erörterung vorgelegt wird.

(Andrey Konstantinow, Moskau, 25. 2. 2013)

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.