Willkommen im Informationszentrum

Generalstaatsanwaltschaft Russlands: Schluss mit vorgefassten Meinungen

Die Generalstaatsanwaltschaft der Russischen Föderation forderte, endlich zu akzeptieren, dass es keine sogenannten „Unberührbaren“ vor dem Gesetz gibt, die sich ungestraft alles erlauben dürfen. In den ersten neun Monaten des Jahres 2013 wurden rund 60.000 Beamte im Rahmen der Korruptionsbekämpfung zur Verantwortung gezogen. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 29. 11. 2013) Foto: Russische Staatsanwaltschaft (russland.ru)

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.