Willkommen im Informationszentrum

In Kaliningrad wächst die Nachfrage nach Neubauwohnungen und die Immobilienpreise steigen

Im Jahre 2013 wurden in Kaliningrad insgesamt 405.000 Quadratmeter Wohnraum in Nutzung überführt. Eine von Jahr zu Jahr steigende Tendenz – angenehm zu lesen nach den Krisenjahren ab 2008. Ob sich diese Entwicklung unter dem Aspekt der Kursentwicklung des Rubels auch 2014 fortsetzt ist aber fraglich. Lesen Sie hier. Die mittlere Preiserhöhung pro Quadratmeter Wohnraum in Russland im Jahre 2013 belief sich auf dabei 7,2 Prozent. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 28. 2. 2014) Foto: Kaliningrad-Domizil

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.