Deutsch Polnisch Russisch 
 

Willkommen bei Ostpreussen.net

ostpreussen

Hier befinden Sie sich am Anfang unserer Darstellung von Ostpreußen. Diese alte deutsche Provinz ist ein Stückchen Europa, das ganz unterschiedliche Reaktionen in den Köpfen vieler Menschen auslöst. Es gibt das Ostpreußen der Russen, die ihre Kriegsbeute exotisch fanden und das Land nicht verstanden, bis die jetzige Generation sich endlich zunehmend mit ihm identifiziert. Es gibt das litauische und das polnische Ostpreußen. Und dann gibt es das eigentliche deutsche Ostpreußen, das aber vornehmlich in der Erinnerung lebt - siehe das rote Feld auf der Mitteleuropa-Karte, das sich öffnen lässt. Mit dieser Website versuchen wir, das Land, die Landschaft und die Menschen im einstigen Ostpreußen mit ihrer Kultur einem interessierten Leserkreis so zu zeigen, wie es war und wie es jetzt ist.

ostpreussen-immobilien
Deutsch-polnische Übersetzungs- und Dolmetscherdienste
Details
Jagdgeschäft und Waffenwerkstatt Jan Janczewski
Details
Manufaktur im Schloss Eichmedien
Details

Blog / News

Gesamt: 108 Treffer

Flug über eine malerische masurische Landschaft

20.10.2020

Östlich von Lötzen, mitten im masurischen Kernland, liegt im Gablick-See eine wunderschöne Halbinsel mit alten Bäumen und einem alten Bauernhof. Eine Foto-Drohne hat sie überflogen – siehe hier. Diese Halbinsel steht zum Verkauf - Details. Foto: Halbinsel im Gablick-See 2020

Orgelkonzert am 28. 8. 2020

18.08.2020

Der berühmte Kirchenmusikdirektor Prof. Dr. phil. Neidhart Bethke gibt am Freitag, 28. August 2020, ein weiteres Konzert auf der frisch restaurierten und erst kürzlich am 1. 8. 2020 eingeweihten Orgel in Warpuhnen - Warpuny im einstigen Kreis Sensburg. Wer gerade Urlaub in Masuren macht, ist herzlich eingeladen, an dem Konzert teilzunehmen. Foto: Manual der Orgel in Warpuhnen (Kerstin Harms)

Reise nach Warpuhnen

01.07.2020

Einladung zur Orgeleinweihung in Warpuhnen und zur Feier des 10jährigen Vereinsjubiläums am 1. August 2020 sowie Reiseprogramm für die Anreise dorthin. Foto: Logo der Freunde Masurens

Neues aus Warpuny/Warpuhnen und 10 Jahre Verein Freunde Masurens

26.06.2020

Bericht von Pastor Fryderyk Tegler, ehemaliger Warpuhner. Foto: Kirche in Warpuhnen 2019 (Kerstin Harms)

Kirche in Warpuhnen

22.03.2020

Der Verein Freunde Masurens e.V. lässt zur Zeit die Orgel in Warpuhnen reparieren, damit dort wieder Konzerte, Gottesdienste und ähnliche kirchliche Veranstaltungen abgehalten werden können. Nie hätten die Freunde gedacht, dass ihr Spendenaufruf eine so positive Resonanz findet. Einen Zwischenbericht sehen Sie hier. Foto: Kirche in Warpuhnen (Kerstin Harms)

Helfen Sie mit, eine Orgel aus der berühmten Werkstatt Terletzki aus Elbing zu retten

19.03.2020

Der Turm der alten Kirche in Warpuhnen ist gerettet. Weitere Sanierungsmaßnahmen im Kircheninneren sind im Gange. Jetzt geht es darum, die alte Orgel der wohlbekannten und renommierten Orgelbaufirma Terletzki, Elbing, wieder gangbar zu machen. Dazu wird Ihre Hilfe benötigt. Foto: Terletzki-Orgel in Warpuhnen (Kerstin Harms)

Erinnerung an den masurischen Schriftsteller Herbert Reinoß

07.01.2020

Reinoß hat viel dazu beigetragen, das alte Masuren in liebenswerter Erinnerung zu behalten. Foto: Buchcover

Erinnerung an den ostpreußischen Romanautor Hans Hellmut Kirst

05.12.2019

Kirst war Berufssoldat, Oberleutnant, Chausseearbeiter, Gärtner, Journalist und Übersetzer, aber auch Dramatiker und freier Schriftsteller und als solcher einer der erfolgreichsten Literaten im jüngeren Deutschland mit Romanen wie 08/15, Gott schläft in Masuren, Die Nacht der Generale. Foto: Buchcover

Vortrag der deutschen Generalkonsulin in Danzig

29.11.2019

Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde in Sorkwity und der Verein Freunde Masurens e. V. laden zu einem Vortrag von Frau Cornelia Pieper am Freitag, 29.11.2019 um 17.00 Uhr in die ev. Kirche in Sorquitten – Sorkwity ein. Thema: Erfahrungen einer deutschen Diplomatin in der Republik Polen. Anschließend gibt es wie immer einen Imbiss, ein Glas Sekt und Gesprächsmöglichkeiten. Foto: Eingang im Turm der Sorquitter Kirche

Radtour durch Masuren – Unsere Empfehlung

25.10.2019

Eine Radtour durch die Masuren lohnt sich immer. Es sollte jedoch genügend Zeit von einer oder zwei Wochen eingeplant werden. Die besten Touren gibt es hier. Foto: Mit dem Fahrrad in Masuren (pixabay, gemeinfrei)

Gesamt: 108 Treffer

Nie żyje pierwszy opiekun bocianów z Żywkowa

25.03.2017

25. marca b.r. w wieku 68 lat odszedł od nas wielki sympatyk bocianów – Władysław Andrejew. Jako pierwszy otoczył on opieką bociany, które szczególnie ukochały sobie Żywkowo, gdzie znajduje się największa kolonia bociana białego na terenie Rzeczypospolitej Polskiej.

Pan Władysław często nazywany był „Bocianim Królem”. Był on wielkim miłośnikiem bocianów i to z wzajemnością. Gdy rodzina Andrejewów przeprowadziła się do nowego domu – ptaki wiernie poleciały za swoimi gospodarzami.


Pan Andrejew jako pierwszy we wsi zaczął pomagać bocianom. Budował platformy pod gniazda i opiekował się rannymi ptakami. Wybudował wieże widokową i z zainteresowaniem ornitologa obserwował bocianie życie. Prowadził statystyki „pobytu” ptaków w Żywkowie, potocznie zwanym - „Bocianowo”. Był ekspertem w tej dziedzinie. Chętnie dzielił się swoją wiedzą i doświadczeniem, opowiadał śmieszne bocianie przygody. Dostrzegały to również niemieckie media, które interesowały się fenomenem bocianów w Żywkowie.

(Fot. Merian. Die Lust am Reisen, August 2004)

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren