Deutsch Polnisch Russisch 
 

Gastgeber in Ostpreußen

Hotel Bartan an der Danziger Bucht
Details anzeigen
Link ber Facebook senden
Seite twittern

Hier finden Sie alle Beiträge im Blog, geordnet nach Kategorien

 

Willkommen bei Ostpreussen.net

ostpreussen

Hier befinden Sie sich am Anfang unserer Darstellung von Ostpreußen. Diese alte deutsche Provinz ist ein Stückchen Europa, das ganz unterschiedliche Reaktionen in den Köpfen vieler Menschen auslöst. Es gibt das Ostpreußen der Russen, die ihre Kriegsbeute exotisch fanden und das Land nicht verstanden, bis die jetzige Generation sich endlich zunehmend mit ihm identifiziert. Es gibt das litauische und das polnische Ostpreußen. Und dann gibt es das eigentliche deutsche Ostpreußen, das aber vornehmlich in der Erinnerung lebt - siehe das rote Feld auf der Mitteleuropa-Karte, das sich öffnen lässt. Mit dieser Website versuchen wir, das Land, die Landschaft und die Menschen im einstigen Ostpreußen mit ihrer Kultur einem interessierten Leserkreis so zu zeigen, wie es war und wie es jetzt ist.

ostpreussen-immobilien
Modulare Massivholzmöbel
Details
Traditionelle Wurstwaren aus dem Ermland
Details

Blog / News

Ende der Sonderwirtschaftszone in Kaliningrad bringt karge Zeiten

09.11.2013

Regierungsverantwortliche des Kaliningrader Gebietes zeichnen ein wenig optimistisches Szenario für das Jahr 2016 – dem Jahr der Liquidierung der Sonderwirtschaftszone. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 9. 11. 2013) Foto: Anthropos Kliningrad

Moskau zieht Finanzierung des Kaliningrader Stadions an sich

08.11.2013

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass die Föderalregierung in Moskau der Kaliningrader Gebietsregierung die Verfügungsgewalt über die Finanzen zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 entzogen hat. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 8. 11. 2013)

Neue Baufirma für das Fussballstadion auf der Lomse

07.11.2013

Die Firma „Sport-Inginiring“ erhält Grund und Boden und das Projekt des Stadions für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Kaliningrad. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 7. 11. 2013)

Investitionsmöglichkeit in Kaliningrad

05.11.2013

Die Kaliningrader Regierung sucht Investoren die bereit sind, in den Bau eines Komplexes mit einem Aqua-Park und einem Delphinarium zu investieren. Die Kosten für diesen Tourismus-Komplex belaufen sich auf 4,5 Mrd. Rubel (102 Mio. Euro). Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 5. 11. 2013) Foto: Aquapark in Tschechien

Strategie der Stadt Kaliningrad bis 2035

04.11.2013

Die Autoren des Papiers zur Strategie der sozialökonomischen Entwicklung der Stadt bis 2035 geben zu, dass Kaliningrad keine realen Chancen hat, mit solchen Städten wie dem polnischen Gdansk zu konkurrieren und sie schätzen ein, dass es ein Fehler ist, Objekte des alten Königsbergs wieder zu errichten. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 4. 11. 2013) Bild: marketopen.de

Geldanlage in Russland - Möglichkeiten und Risiken

02.11.2013

Generell herrscht kein Vertrauen zwischen den Banken und zwischen Kunden und Banken. Davon zeugen die regelmäßig veröffentlichten Informationen über den Kapitalabfluss aus Russland. Dies ist historisch begründet, hat sich aber inzwischen gewandelt. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 2. 11 2013)

Weißrussische Entwicklungshilfe für Kaliningrader Landwirtschaft

02.11.2013

Am Donnerstag wurde in der Nähe von Tschernjachowsk (Insterburg) der „Grundstein“ für den ersten Industriegarten im Kaliningrader Gebiet gelegt. Die Obstbäume wurden aus Weißrussland importiert. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 2. 11. 2013) Foto: Wiesente gelten als die Nationaltiere Weißrusslands (Ludwig Schneider in Wikipedia)

Lebenshaltungskosten in Kaliningrad

01.11.2013

Hinweise zu Waren des täglichen Bedarfs und den Mieten finden sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 1. 11. 2013)

Gutshof in Masuren zu verkaufen

31.10.2013

In landschaftlich attraktiver Lage ist ein alter deutscher Gutshof mit bemerkenswerter Vergangenheit zu verkaufen: Gutshaus (renovierungsbedürftig) und sechs landwirtschaftliche Wirtschaftsgebäude auf einer Fläche von 102.314 m² mit Park und kleinem Flüßchen. Preis: auf Anfrage. Video Details siehe hier..

Kontakt: Manfred Höhne, Potrimpus UG, mail: potrimpus@ostpreussen.net, Fax: 033631 64 77 96

Teil III - Immobilienboom in Russland und die Konsequenzen

31.10.2013

Eine der Eigenschaften der Russen ist, dass sie sehr schnell lernen, sehr schnell Erfahrungen anderer übernehmen und, sofern sie von Vorteil sind natürlich auch berücksichtigen. Das trifft nun auch auf die Immobilienwirtschaft zu. Nach dem Jahre 2000, wo im großen Tempo angefangen wurde Wohnraum und andere kommerzielle Immobilien zu bauen, begannen auch die Überlegungen, mit Immobilien Geld zu verdienen. Und so begannen die Immobilienspekulationen. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 31. 10. 2013)

Nie żyje pierwszy opiekun bocianów z Żywkowa

25.03.2017

25. marca b.r. w wieku 68 lat odszedł od nas wielki sympatyk bocianów – Władysław Andrejew. Jako pierwszy otoczył on opieką bociany, które szczególnie ukochały sobie Żywkowo, gdzie znajduje się największa kolonia bociana białego na terenie Rzeczypospolitej Polskiej.

Pan Władysław często nazywany był „Bocianim Królem”. Był on wielkim miłośnikiem bocianów i to z wzajemnością. Gdy rodzina Andrejewów przeprowadziła się do nowego domu – ptaki wiernie poleciały za swoimi gospodarzami.


Pan Andrejew jako pierwszy we wsi zaczął pomagać bocianom. Budował platformy pod gniazda i opiekował się rannymi ptakami. Wybudował wieże widokową i z zainteresowaniem ornitologa obserwował bocianie życie. Prowadził statystyki „pobytu” ptaków w Żywkowie, potocznie zwanym - „Bocianowo”. Był ekspertem w tej dziedzinie. Chętnie dzielił się swoją wiedzą i doświadczeniem, opowiadał śmieszne bocianie przygody. Dostrzegały to również niemieckie media, które interesowały się fenomenem bocianów w Żywkowie.

(Fot. Merian. Die Lust am Reisen, August 2004)

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren