Deutsch Polnisch Russisch 
 

Willkommen bei Ostpreussen.net

ostpreussen

Hier befinden Sie sich am Anfang unserer Darstellung von Ostpreußen. Diese alte deutsche Provinz ist ein Stückchen Europa, das ganz unterschiedliche Reaktionen in den Köpfen vieler Menschen auslöst. Es gibt das Ostpreußen der Russen, die ihre Kriegsbeute exotisch fanden und das Land nicht verstanden, bis die jetzige Generation sich endlich zunehmend mit ihm identifiziert. Es gibt das litauische und das polnische Ostpreußen. Und dann gibt es das eigentliche deutsche Ostpreußen, das aber vornehmlich in der Erinnerung lebt - siehe das rote Feld auf der Mitteleuropa-Karte, das sich öffnen lässt. Mit dieser Website versuchen wir, das Land, die Landschaft und die Menschen im einstigen Ostpreußen mit ihrer Kultur einem interessierten Leserkreis so zu zeigen, wie es war und wie es jetzt ist.

ostpreussen-immobilien
Handgemachter Postkasten - Für gute Nachrichten!
Details
Jagdgeschäft und Waffenwerkstatt Jan Janczewski
Details
Altdanziger Bier - Tradition seit 1871
Details

Blog / News

Gesamt: 124 Treffer

Meinungsumfragen in Russland, auch in Kaliningrad

11.07.2013

Per Ende Juni wurde wieder ein Rating zum sozialpolitischen Klima in den russischen Regionen durchgeführt. Kaliningrad bewegte sich dabei im Mittelfeld. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 11. 7. 2013) Bild: Ranking (EnfoldTechnology)

Sagt Berliner Bezirk Lichtenberg einen Besuch in Kaliningrad wegen der Frage der Homosexualität ab?

10.07.2013

Angeblich soll unsere Partnerstadt «Berlin-Lichtenberg» ihre Teilnahme am Stadtfest, am kommenden Wochenende abgesagt haben. Als Grund wurde das, durch die deutsche Seite als diskriminierend empfundene Gesetz zur Homosexualität genannt. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 10. 7. 2013)

Darf der Kaliningrader Fußballclub Baltika in die Premium-Liga aufsteigen?

01.07.2013

Wieder ist es dem Kaliningrader Gouverneur „gelungen“, die Aufmerksamkeit sowohl der regionalen wie auch der föderalen Massenmedien auf sich zu lenken. Es scheint sich ein neuer Skandal im Zusammenhang mit dem Kaliningrader Fußballclub „Baltika“ und Äußerungen des Gouverneurs anzubahnen. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 1. 7. 2013) Foto: Logo des Fußballclubs Baltika, Kaliningrad

Deutscher User von Kaliningrad-Domizil, der in Wehlau lebt und wirkt, arbeitet mit

27.06.2013

Wolfgang Sauer, Deutscher und Organisator des „Trefftisch Deutschsprachiger im Kaliningrader Gebiet“, lebt seit 2006 in Znamensk (Wehlau) und engagiert sich dort für die kommunalen Belange. Hier sein erster Bericht. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 27. 6. 2013) Foto: Deutschordensschule in Wehlau 2009

Diamantene Hochzeit mit ostpreußischer Beteiligung

31.05.2013

Kurt Masuhr aus Sarkau auf der Kurischen Nehrung zog nach der Flucht aus der Heimat nach Furth im Wald und fand hier das Glück seines Lebens. 1953 wurde geheiratet. Wir gratulieren sehr herzlich. Der ältere Bruder Ernst Masuhr, der ebenfalls in Furth im Wald ansässig ist, wird im September 93 Jahre alt. (Mittelbayrische, 30. 5. 2013) (Foto: einstige Fischerkirche in Sarkau, die nicht mehr existiert)

Helene Drescher aus Fuchsberg, Kreis Königsberg-Land, und Magdalena Moers aus Elbing feiern am Pfingstmontag den 100. Geburtstag

18.05.2013

Die Jubilarin aus Fuchsberg wuchs zusammen mit sechs Geschwistern auf. Sie erlernte nach dem Schulbesuch das Schneiderhandwerk. Magdalena Moers ging in Marienburg zur Schule und wurde Einzelhandelskauffrau

Gnadenhochzeit: 70 Jahre Ehe

15.05.2013

Walter Endrulat (92) aus Lompönen im Memelland und seine Frau Anni (94) aus Gettorf heirateten am 15. Mai 1943. Wir gratulieren sehr herzlich zu diesem außerordentlichen Ereignis. (Eckernförder Zeitung, 15. 5. 2013)

Erika und Fritz Dunst in Brönstrup feiern heute die eiserne Hochzeit

11.05.2013

Die 1924 geborene Braut stammt von einem Bauernhof auf der kleinen Insel Gristow, die in der Dievenow, dem östlichen Arm der Odermündung, gegenüber der Stadt Cammin liegt. Der drei Jahre ältere Fritz Dunst stammt aus Ostpreußen, wo er unmittelbar am Frischen Haff aufwuchs. Sie blieb inder Landwirtschaft tätig, er arbeitete auf dem Bau. Wir gratulieren sehr herzlich. shz.de, 11. 5. 2013)

Entwürdigende Werbeplakate zum russischen Tag des Sieges

09.05.2013

Jedes Jahr tauchen kurz vor der Siegesfeier immer wieder Werbeplakate mit deutschen Soldaten und Sonderangeboten für Beerdigungen auf

Das Schema des jährlichen Vogelflugs der Störche

08.05.2013

Der Vogelzug und insbesondere der Zug der Störche ist selbst heute noch ein beeindruckendes Phänomen. Im Pulk ziehen die großen Vögel nur streckenweise flügelschlagend geradeaus. Tatsächlich vollzieht sich ihr typischer Zug in einer langsamen Kreis- und Spiralwanderung. Den Artikel lesen Sie hier. (Bürstädter Zeitung, 8. 5. 2013) (Foto: Storchenrast in Israel, Google)

Gesamt: 124 Treffer

Nie żyje pierwszy opiekun bocianów z Żywkowa

25.03.2017

25. marca b.r. w wieku 68 lat odszedł od nas wielki sympatyk bocianów – Władysław Andrejew. Jako pierwszy otoczył on opieką bociany, które szczególnie ukochały sobie Żywkowo, gdzie znajduje się największa kolonia bociana białego na terenie Rzeczypospolitej Polskiej.

Pan Władysław często nazywany był „Bocianim Królem”. Był on wielkim miłośnikiem bocianów i to z wzajemnością. Gdy rodzina Andrejewów przeprowadziła się do nowego domu – ptaki wiernie poleciały za swoimi gospodarzami.


Pan Andrejew jako pierwszy we wsi zaczął pomagać bocianom. Budował platformy pod gniazda i opiekował się rannymi ptakami. Wybudował wieże widokową i z zainteresowaniem ornitologa obserwował bocianie życie. Prowadził statystyki „pobytu” ptaków w Żywkowie, potocznie zwanym - „Bocianowo”. Był ekspertem w tej dziedzinie. Chętnie dzielił się swoją wiedzą i doświadczeniem, opowiadał śmieszne bocianie przygody. Dostrzegały to również niemieckie media, które interesowały się fenomenem bocianów w Żywkowie.

(Fot. Merian. Die Lust am Reisen, August 2004)

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren