Deutsch Polnisch Russisch 
 

Strenge Maßnahmen gegen Benstein-Piraterie

24.12.2011

Russische Geologen untersuchten eine Grundmoräne südlich von Cranz und vermuten hier in einer dicht unter der Oberfläche verlaufenden Schicht Blauer Erde ein Vorkommen von 300.000 Tonnen Rohbernstein, dem vermutlich ergiebigsten Bernsteinriff weltweit: Die Gewinnung von Bernstein fällt unter ein staatliches Monopol. Seit man vor fünf Jahren bei der Verländerung der Startbahn des Kaliningrader Flughafens mehr als eine Tonne Rohbernstein. gefunden hatte, haben sich in der Umgebung viele Raubgräber zu schaffen gemacht. Die Landschaft bei Selenogradsk sieht mittlerweile aus wie ein Tilsiter Käse. Gouverneur Nikolai Zukanow hat der Kaliningrader Bernsteinmafia nunmehr den Kampf angesagt. Er will das Gold der Ostsee wieder zu einem Markenzeichen Kaliningrads machen wie einst zu Königsberger Zeiten.

Russland Aktuell, 24. 12. 2011)

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren