Deutsch Polnisch Russisch 
 

Mal ein anderer Blickwinkel: Westanatolien aus ostpreußischer Sicht

03.03.2012

Inmitten der schönsten Naturlandschaften gab es in der westlichen Türkei zu griechischer und römischer Zeit bedeutende Herrschaftsgebiete wie z. B. das Reich des Krösus, die meist durch Kriege untergingen und dem Gedächtnis der Menschen entschwanden. Hier zeigen sich gewissen Parallelen zu Ostpreußen. Die moderne Türkei hat in den letzten 20 Jahren ernorm in die Infrastruktur, den Tourismus und die Wirtschaft investiert. Jetzt werden die Früchte dieser Politik geerntet. Es gibt eine bemerkenswerte Aufbruchstimmung. Die jungen Türken und die Geschäftsleute sind selbstbewusst und stolz auf ihr Land und dessen Erbe und holen die Überreste der glanzvollen Vergangenheit konsequent wieder ans Tageslicht. Da kann man als Ostpreuße nur ins Träumen kommen. Nachfolgend gebe ich einige Schnappschüsse aus einer Rundreise durch Lykien und angrenzende Landesteile (was für lediglich etwa 400 € incl. Flug und Vollpension angeboten wird) wieder, an der ich gerade teilgenommen habe.

Das große Bild zeigt die Apsis der Kirche im alten Myra, in der der Heilige Nikolaus, der die Kinder beschenkte und uns heute als Weihnachtsmann präsent ist, als Bischof predigte

Seite 1 von 2
Küstenlandschaft nahe Antalya
Küstenstrasse nördlich Antalya
Grabschmuck aus dem alten Myra
Theater im alten Myra
Alte Burg und neue Wohnhäuser
Felsengräber
Morgenstimmung im Flussdelta
Schildkrötenstrand
Vor dem Restaurant am Fluss
Brunnen im alten Ephesus
Hauptstrasse des alten Ephesus
Mosaike auf dem Gehsteig
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren