Deutsch Polnisch Russisch 
 

Wiederbelebung der Straßenbahn in Königsberg

17.01.2013

In Kaliningrad wurde jetzt der Prototyp einer neuen Straßenbahn vorgestellt und in Betrieb genommen. Es handelt sich um das Modell der polnischen Firma „Pesa“ - einst Schienenfahrzeuge Bromberg AG, 1851 als Reparaturbetrieb der Preußischen Ostbahn gegründet, als Bromberg noch eine preußische Stadt war, in polnischer Zeit dann Hersteller für die Polnische Staatsbahn. Mit der Firma wurde ein Vertrag über die Lieferung dieser neuen Straßenbahngeneration abgeschlossen. Die Wagen haben einen niedrigen Einstieg, so dass die Benutzung auch für Ältere und Invaliden bequem ist. Sie sind mit Klimaanlagen und nach neuestem technischen Standard ausgestattet. Ein Straßenbahnwaggon kann bis zu 200 Personen befördern, allerdings gibt es nur etwa 30 Sitzplätze. Ein Pesa-Wagen kostet 1,45 Millionen Euro. Mit einem neuen Verkehrskonzept stellte Gouverneur Zukanow in Aussicht, dass bis 2018 alle Busse, Trolley-Busse und Straßenbahnen der Gebietshauptstadt durch moderne ersetzt sein werden.

(Landsmannschaft Ostpreußen e. V., 16. 1. 2013)

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren