Deutsch Polnisch Russisch 
 

Autorenlesung mit Arno Surminski

13.06.2018

In diesem Jahr jährt sich das Ende des Ersten Weltkrieges zum 100. Mal. Der Schriftsteller Arno Surminski hat sich in der Nähe seines Sommerhauses in Schleswig-Holstein auf Spurensuche begeben. Dort sind auf einem Friedhof russische Kriegsgefangene des Ersten Weltkrieges bestattet, deren Schicksal Surminski zu einer Erzählung inspirierte. Das neue Buch, aus dem Surminski vorlesen wird, trägt den Titel Wolfsland oder Geschichten aus dem alten Ostpreußen.

Ort: Mahnmal St. Nikolai,

Zeit: Mittwoch, 13. Juni, 19.00 Uhr

Eintritt 6,- Euro, ermäßigt 4,- Euro. Anmeldungen erbeten bis zum 6.6.2018 unter 040-259091 oder hamburg@volksbund.de

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren