Deutsch Polnisch Russisch 
 

Krzysztof Penderecki

23.11.2020

Krzysztof Penderecki (23. 11. 1933 – 29. 3. 2020) wurde in Debica geboren, wohin seine Eltern gezogen waren. Sein Vater war ein protestanatischer deutscher Breslauer, der seinen Sohn schon frühzeitig mit Musik in Verbindung brachte. Die Großmutter war Armenierin, der Großvater Robert Berger war Maler. Krzysztof studierte Komppsition an der Musikakademie Krakau sowie Philosophie, Kunst- und Literaturgeschichte an der Universität Krakau. Nach erfolgreicher Diplomprüfung 1958 übernahm er eine Professur für Komposition an der Musikakademie Krakau. Er nahm erfolgreich an Wettbewerben junger polnischer Komponisten teil und wurde international bekannt, als sein Werk Anaklasis 1960 bei den Donaueschinger Musiktagen uraufgeführt wurde. Von 1972 – 1987 war er Rektor an der Musikakademie Krakau. 1966 – 1968 arbeitete Penderecki alsDozent an der Folkwand-Hochschule in Essen. In dieser Zeit wurde Oskar Gottlieb Blarr einer seiner Schüler. . 1988 wurde er zum ersten Gastdirigenten des NDR-Sinfonieorchesters in Hamburg gewählt.

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren