Deutsch Polnisch Russisch 
 

Gastgeber in Ostpreußen

Rechtsanwalt in Polen - Anwalt A. Martin - Stettin
Details anzeigen
Link ber Facebook senden
Seite twittern

Hier finden Sie alle Beiträge im Blog, geordnet nach Kategorien

 

Ex-Gouverneur von Kaliningrad Nikolaj Zukanow

22.03.2021

Nikolaj Zukanow wurde am 22. 3. 1965 in Lipowo – Kuligkehmen, Kreis Gumbinnen, geboren. Er erfuhr eine Ausbildung am Polytechnischen Institut in Gumbinnen, arbeitete als Schweißer in der Motorenfabrik Midrodwiga und war Sekretär des örtlichen Komnsomol in den Kreisen Cranz und Gumbinnen. Er studierte Jura an der Hochschule für Privatisierung und Unternehmertum in Moskau und blieb dann in der russischen Hauptstadt, wo er am technisch-wissenschaftlichen Zentrum „Techinvestned“ arbeitete. Ein weiteres Studium an der Staatlichen Technischen Tupolew-Universität in Kasan schloss er 2002 als Kandidat der Psychologie ab.

Im Jahr 2005 wurde Zukanow zum politischen Leiter des Rayon Gusew gewählt und war seit Mai 2009 Bürgermeister von Gumbinnen. 2010 ernannte man ihn zum Sekretär des Regionalrats der Partei Einiges Russland. Seine steile Karriere setzte er fort, als Präsident Dmitri Medwedew ihn am 23. 8. 2010 als Nachfolger von Georgi Boos zum Gouverneur der Oblast Kaliningrad ernannte, was die regionale Duma anschließend mit 30 Stimmen bei 9 Gegenstimmen bestätigte. Georgij Boos lobte seine Fähigkeiten und hob hervor, dass unter seiner Führung Gumbinnen die höchste Entwicklungsrate des gesamten Gebiets erreicht hatte. 2015 wurde er mit 70,4 % der abgegebenen Stimmen bei einer Direktwahl in seinem Amt bestätigt.

Von diesem Amt berief ihn Präsident Putin am 28. 7. 2016 ab und machte ihn zum zum Bevollmächtigten Vertreter des Präsidenten im Föderationskreis Nordwestrussland. Diesen Posten hatte Zukanow auch nicht lange inne. Im Dezember 2017 machte Putin ihn zum Assistenten des Präsidenten für Fragen der lokalen Selbstverwaltung und im Juni 2018 zu seinem Bevollmächtigten im Föderationskreis Ural. Am 9. 11. 2020 berichtete Kaliningrad Domizil von Gerüchten, dass Zukanow dort entlassen worden sei.

Nikolaj Zukanow ist seit 2010 in zweiter Ehe verheiratet und hat einen Sohn – Juri, geboren 1987 – aus der ersten Ehe.

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren