Deutsch Polnisch Russisch 
 

150 Jahre Deutschland – Preußens Untergang?

01.07.2021

Mit der Gründung des Kaiserreichs 1871 entstand erstmals ein deutscher Nationalstaat. Preußen war der alles dominierende Teilstaat, der preußische König der deutsche Kaiser, Ministerpräsident Otto von Bismarck der erste Reichskanzler. Man sagt, mit der Reichsgründung wurde ganz Deutschland preußisch – die preußische „Pickelhaube“ und der „Kaiser-Wilhelm-Bart“ waren schon für die Zeitgenossen Symbole des aufstrebenden neuen Reichs. Nichtsdestoweniger waren auch die Auswirkungen auf Preußen erheblich. Die Führung greift die prägenden Entwicklungen im 19. Jahrhundert auf bis hin zur Konstruktion einer deutschen Identität; ein Schwerpunkt wird die aktuelle Kabinettausstellung „Walkürenhauch an der Ostsee. Nationalismus und Romantik in der Literatur Ostpreußens“ bilden.

Bitte beachten Sie: Aufgrund der Pandemie und der begrenzten Personenzahl von maximal 20 Personen ist eine vorherige Anmeldung unter bildung@ol-lg.de oder Tel. 04131 759950 Voraussetzung.

------------------------------

Kontakt

Janina Stengel M.A., Volontärin Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +49 (0)4131 7599528, E-Mail: j.stengel@ol-lg.de

Ostpreußisches Landesmuseum mit Deutschbaltischer Abteilung, Heiligengeiststraße 38, 21335 Lüneburg
Tel. +49 (0)4131 759950, Fax +49 (0)4131 7599511
E-Mail: info@ol-lg.de, Internet: http://www.ostpreussisches-landesmuseum.de

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren