Willkommen im Informationszentrum

Jürgen Blum aus Elbing erhielt das Bundesverdienstkreuz

Jürgen Blum aus Elbing erhielt das Bundesverdienstkreuz

05.05.2012

Geboren wurde der Maler 1930 in Elbing als Jürgen Blum. Nach dem Krieg nahm er den Namen Gerard Kwiatkowski an und gründete als solcher 1961 in Elbing die Avantgarde-Galerie EL und initiierte 1965 die Biennale der räumlichen Formen. Da sich nicht von der sozialistischen Ideologie einfangen ließ, geriet eri immer wieder in Konflikte zu dem kommunistischen Regime in Polen. Es führte schließlich dazu, dass er 1974 Polen verlassen musste, wo er zunächst seine erste Kunststation im Kloster Cornberg aufbaute und später die Kunststation Kleinsassen ganz wesentlich prägte. Nach einer Übergangszeit in Fulda konnte der 1990 in Hünfeld das Museum Modern Art im alten Gaswerk aufbauen.

(osthessen-news.de, 5. 5. 2012)

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.