Willkommen im Informationszentrum

Kaliningrad: Visumfreiheit vorerst auf Eis gelegt

Kaliningrad: Visumfreiheit vorerst auf Eis gelegt

24.08.2012

Der Grund für den Stopp liegt vermutlich an dem mit der Visumerteilung verbundenen Arbeitsaufwand. Generalkonsul Marek Golkowski begründet den Stopp damit, dass die Antragsflut anders nicht zu bewältigen sei. Man habe zuletzt etwa 200 Anträge pro Tag angenommen, insgesamt seit Eröffnung des kleinen Grenzverkehrs fast 3.000, und das Ganze parallel zum üblichen Visumverfahren.. Man bemüht sich, den Personalengpass zu beseitigen. Im November könnte der kleine Grenzverkehr mit Polen wieder aufleben.

(Russland Aktuell, 23. 8. 2012)

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.