Willkommen im Informationszentrum

Königin Luise und Napoleon in Tilsit

Königin Luise und Napoleon in Tilsit

17.03.2013

Am Wissenschaftsforum “Tilsit in napoleonischer Zeit: Frieden und Krieg” nehmen der Leiter des militärgeschichtlichen Vereins aus Klajpeda (Memel) sowie Heimatforscher aus Kaliningrad (Königsberg) und Krasnosnamensk (Lasdenen), Kreis Pillkallen, teil.

Wie die Leiterin des örtlichen Heimatforschervereins Margarita Kaplunowa der “.Ru” mitgeteilt hat, werden die Teilnehmer der Konferenz von dem Auslandsfeldzug der russischen Armee 1813 – 1814, von wenig bekannten Fakten aus dem Leben Napoleons und der Königin Louise, aber auch von Tilsit von damals berichten. Darüber hinaus findet im Rahmen des Wissenschaftsforums ein Spaziergang zu den Baudenkmälern der Stadt sowie eine Exkursion in den Dragonerkasernen statt.

Die Wissenschaftskonferenz “Tilsit in napoleonischer Zeit: Frieden und Krieg” wird am 23. März in der zentralen I.J. Rutmann-Bibliothek durchgeführt.

(Andrey Konstantinow, Moskau, 16. 3. 2013)

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.