Willkommen im Informationszentrum

Neue Kabinettausstellung: Romantische Augen-Blicke. Gemälde und Zeichnungen deutschbaltischer Kunst des 19. Jahrhunderts aus einer Privatsammlung

Winkler

24. September 2022 bis 29. Januar 2023

Ausstellungseröffnung: Freitag, 23. September 2022, 18.30 Uhr

Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten!

In der Kabinettausstellung werden erstmals 40 Gemälde und Zeichnungen deutschbaltischer Provenienz aus der Ostdeutschen Studiensammlung des Sammlers Helmut Scheunchen präsentiert. Gezeigt wird eine Auswahl von Zeichnungen, Aquarellen und Gemälden von über 30 deutschbaltischen Künstlerinnen und Künstlern oder solchen, die in den Ostseeprovinzen des Russischen Reiches im 19. Jahrhundert gearbeitet haben. Dabei sind alle bedeutenden Bildgattungen vertreten: das Porträt, die Landschaft, das Genrebild, das Historien-  oder auch das mythologische Bild. Unter den 30 präsentierten Künstlerinnen und Künstlern finden sich für das Baltikum so bedeutende Namen wie Carl Gotthard Graß (1767-1814), Woldemar Hau (1816-1895), Otto Friedrich Ignatius (1794-1824) oder Gerhard von Kügelgen (1772-1820). Die Privatsammlung ermöglicht so einen vielfältigen Einblick in die kunstgeschichtliche Situation dieser Region und die damalige künstlerische Erlebniswelt. Zur Ausstellung erscheint eine Begleitpublikation, die für 9,90 € im Museum erworben werden kann.

Das abwechslungsreiche Begleitprogramm umfasst Führungen, Vorträge, Workshops und ein Programm für Kinder. Es startet am 23. September 2022 mit der Ausstellungseröffnung, die zugleich die Auftaktveranstaltung für die 73. Deutsch-Baltischen Kulturtage ist. Weiter geht es unter anderem am 24. September 2022 um 14.30 Uhr, dann führt Leihgeber Helmut Scheunchen persönlich durch die Ausstellung. In einem Abendvortrag am 15. Dezember um 18.30 Uhr wird der Kunsthistoriker PD Dr. Gerd-Helge Vogel über die Dorpater Zeichenschule vortragen. Unbedingt jetzt schon vormerken: die Herbstferientage für Kinder von 8-12 vom 25. bis 28. Oktober unter dem Motto „Kinder malen Landschaften“.

Weitere Informationen zum Begleitprogramm können der Website des Museums entnommen werden: www.ol-lg.de.

Eine Anmeldung unter Tel. 04131 759950 oder Email: info@ol-lg.de ist erforderlich.

PM OL Ausstellung Romantische Augen Blicke

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.