Willkommen im Informationszentrum

Ruska Wies – Reussen: Gutshaus

Der Ort liegt unweit des toten Arms der Angerapp, ca. 1 km südwestlich der Stadt Angerburg. Ein Wappen auf einem der alten Kachelöfen bot die Möglichkeit, den Erstbau des hiesigen Gutshauses auf das Jahr 1760 zu datieren. Im 19. Jh. wurde das eingeschossige Haus überbaut und macht heute noch im äußeren Anblick einen harmonischen Eindruck. Es wirkt gepflegt, befindet sich in Privatbesitz und wird von mehreren Familien bewohnt.

Teile der alten Wirtschaftsgebäude und des Parks sind erhalten geblieben, vermutlich aber nicht die einst prächtigen Taxushecken.

Das Gut wurde im 17. Jh. angelegt. Besitzer waren u. a. die Familien Bronikowski und Ossolinski, aus denen königlich polnische Schatzmeister hervorgingen. Letzte deutsche Eigentümer waren Frau Clara Stadie seit den 1920er Jahren und dann Herr Kraas. Das Gut war 369 ha groß.

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.