Willkommen im Informationszentrum

Komalwy – Komalmen

Das Gut im Komalmen existierte bereits im Mittelalter und gehörte eine Zeit lang den Herren von Baysen, die sich damals auch „Herren von Komalmen“ nannten. Im 18. Jh. saß hier die Familie von Hatten. So ist dokumentiert, dass der kgl. preuß. Hauptmann Ludwig Sigismund von Hatten am 25. August 1732 in Komalmen geboren wurde. Er starb am 7. Juni 1784 eben dort. Der kgl. preuß. Major Gottfried Joseph Adalbert von Hatten wurde am 21. April 1771 in Komalmen geboren und starb am 9. August 1849 in Drosdowen. Er war Herr auf Komalmen und Drozdowen, Kr. Oletzko.

Das mit 230 ha relativ kleine Gut gehörte zum Ende des 19. Jhs. dem Landrat Baron von Saß, am Anfang des 20. Jhs. der Familie Packheiser. Man betrieb hier vornehmlich Vieh- und Pferdezucht.

Das klassizistische Gutshaus aus der 2. Hälfte des 19. Jhs. mit 7 Fensterachsen hat sich in leidlichem Zustand erhalten und gehört zur AWRSP (Staatliche Agentur für Landwirtschaftliche Immobilien – Stand 2001). Mitte der 1990er Jahre hatte man mit Sanierungsarbeiten begonnen und dafür den Putz des Hauses samt der Architektur-Details abgeschlagen. Als das vollbracht war, wurden die Arbeiten eingestellt.

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.