Willkommen im Informationszentrum

Reimerswalde

Ignalin – Reimerswalde

Der Ordensvogt Heinrich von Luter oder von Lutic verlieh dem Ort um 1342 die Handfeste.

Die heutige Kirche St. Johannes Evangelist von 1783 – 1785 ist ein Nachfolgebau der ordenszeitlichen Kirche aus dem 14. Jh. Auffällig ist die Kuppel auf dem Turm. Vorhalle im Süden, Sakristei im Norden. Die Wetterfahne auf dem Ostgiebel zeigt die Jahreszahl 1783.

Die Ausstattung entstammt dem 18. und 19. Jh.

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.