Slonecznik – Sonnenborn

Im Dorf gibt es noch mehrere Blockhäuser aus dem Ende des 18. und aus dem 19. Jh., davon 2 mit Vorlauben aus der 1. Hälfte des 19. Jhs.

Die Kirche ist ein schlichter Saalbau, 1735 nach Plänen von Johann Caspar Hindersin (1667 – 1738) entstanden. Halbkreisförmiger Chor, Sakristei im Osten, Turm mit Wetterfahne von 1735. Hölzerner Glockenstuhl aus dem 19. Jh. südwestlich der Kirche. Innen Flachdecke.

Ausstattung: