Willkommen im Informationszentrum

Jägersdorf

Jagarzewo – Jägersdorf

Östlich von Neidenburg in Jagarzewo – Jägersdorf befindet sich ein Friedhof für 23 gefallene deutsche und 6 russische Soldaten aus dem 1. Weltkrieg. Er wurde auf Anregung der lokalen Bevölkerung im Jahr 2009 renoviert und wird ohnehin heute wie in der Vorkriegszeit von Schülern aus Jägersdorf instand gehalten. Die Soldaten fanden zum Ende der Tannenbergschlacht den Tod, als sich das russische 13. Korps von General Kljujew vor dem 1. Korps von General Hermann von Francois zurückzog. Sie ruhen in drei langen Gräbern, die mit weiß angestrichenen Steinen umstellt sind. Ein neuer Holzzaun umgibt nun das Gelände.[1]



[1] Allensteiner Nachrichten, 24. 9. 2009, S. 8

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.