Der mächtige Wasserturm auf dem Galgenberg, von so hohen Bäumen umgeben, dass man ihn kaum fotografieren kann, wurde 1909 gebaut. Von Weitem sieht man sein leuchtend rotes Dach über den Wipfeln.

Die Bahnhofsgebäude entstanden 1912 – 1914, die Post wurde 1930 eingeweiht.

Das Haus der von Herzog Albrecht 1535 begründeten Lateinschule auf der Stadtmauer hinter der Bartholomäus-Kirche, 1617/18 umgebaut, wurde im 2. Weltkrieg zerstört und danach in vereinfachter Form wiederaufgebaut.