Willkommen im Informationszentrum

Rejsyty – Rossitten

Ein polnischer Leser unserer Website teilte uns folgende Informationen über das Gut in Rossitten mit:

Der erste Besitzer war Jacob von Diebes 1535-1549. Seine Erben verkauften das Anwesen im Jahr 1598 Oswald von Reibnitz und in dieser Familie verblieb das Gut fast 200 Jahre. Nachfolgende Besitzer waren die Familie von Korff und von Finckenstein, bis 1865 Wilhelm von Minnigerode als Käufer auftrat. Das Gut von Rositten gehörte über 1900 hinaus den Freiherren von Minnigerode. Letzter deutscher Besitzer war die Familie v. Kamitz, die möglicherweise verwandt war mit der Familie von Minnigerode.[1]

Das Herrenhaus aus dieser Zeit auf einer Anhöhe hat sich erhalten. Vor dem Eingang des Verwalterhauses links vom Gutshaus findet man noch einen von ursprünglich zwei steinernen Löwenskulpturen.

Der Park besitzt noch Teile des alten Baumbestands.

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.