Ostpreußen

Willkommen im Informationszentrum Ostpreußens

Lazdoje – Laxdoyen

Das Dorf entstand 1374. Das kleine Gutshaus auf einer Anhöhe hat die Zeiten überlebt. Es wurde am Anfang des 20. Jhs. gebaut, hat aber bei Renovierungsarbeiten nach dem 2. Weltkrieg sein äußeres Dekor verloren. Auch von den Wirtschaftsgebäuden und vom Park sind nur noch Reste vorhanden.

Im Jahr 1729 kaufte die Familie Hoverbeck das Gut. Nach der Bauernbefreiung und der damit verbundenen Regulierung ging das Gut im Besitz der Familie Tiburzius in Konkurs. In der Versteigerung 1830 erwarb es Christian Stadie. 1874 erhielt Laxdoyen den Status eines Amtsbezirks. In den 1920er Jahren umfasste das Gut 500 Hektar mit 3 Vorwerken und war Eigentum des Majors Siegfried Mackentanz. Er befasste sich mit Getreideanbau und mit der Zucht von Remonten. Heute gehört das Anwesen der AWRSP (Staatliche Agentur für Landwirtschaftliche Immobilien – Stand 2001)).

In dieser Kategorie liegen keine Informationen vor.

In dieser Kategorie liegen keine Informationen vor.

In dieser Kategorie liegen keine Informationen vor.

In dieser Kategorie liegen keine Informationen vor.

Neue immobilien