Ostpreußen

Willkommen im Informationszentrum Ostpreußens

Grabno – Weitzdorf

Von dem einst recht einzigartigen Ensemble von Herrenhaus, Park und Wirtschaftsgebäuden, hat immerhin das Gutshaus überlebt. Es entstand im Anfang des 20. Jhs. mit repräsentativen Räumen im Erdgeschoss und einem Halbgeschoß darüber. Die Bäume des Parks wurden nach dem 2. Weltkrieg abgeholzt.

Der Ort entstand vermutlich noch im 14. Jh. und wurde 1437 im großen Zinsbuch als Zinsdorf geführt. Das Gut gehörte zum Ende des 19. Jhs. und im 20. Jh. der Familie Pavenstedt, 1913 Johann Pavenstedt. Es hatte eine Größe von 511 ha und schloss ein Vorwerk sowie eine Försterei ein. Heute gehört es der AWRSP (Staatliche Agentur für Landwirtschaftliche Immobilien – Stand 2001).

In dieser Kategorie liegen keine Informationen vor.

In dieser Kategorie liegen keine Informationen vor.

In dieser Kategorie liegen keine Informationen vor.

In dieser Kategorie liegen keine Informationen vor.

In dieser Kategorie liegen keine Informationen vor.

Neue immobilien