Willkommen im Informationszentrum

Geschichte von Lawice – Hansdorf

Lokator des Dorfes war ein Andreas von Sommerau und der erhielt 1325 die Handfeste vom Christburger Komtur Luther von Braunschweig. Das Gut im Ort wurde 1416 erstmals erwähnt, als ein Sander von Rischkaw Besitzer war. In den folgenden Jahrhunderten gab es mehrere Besitzerwechsel. Um 1850 war Hansdorf eine Fürstlich-Reußsche Domäne, die verpachtet wurde, aber der Familie bis 1945 gehörte. Letzter Pächter war Oberamtmann Bamberg, der allerdings noch vor Räumung des Ortes im 2. Weltkrieg verstarb und somit die Schrecken der Flucht nicht mehr erleben musste.

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.