Ostpreußen

Willkommen im Informationszentrum Ostpreußens

In Nikolaiken gibt es noch einen jüdischen Friedhof. Er wurde im Jahr 1881 angelegt. Die ersten Juden lebten Anfang des 19. Jahrhunderts in der Stadt. Es waren ca. 10 jüdische Familien. Auch in Nikolaiken wurden die letzten verbliebenen Juden von den Nazis abtransportiert – vermutlich in die Vernichtungslager. Im Mai 2006 wurde der mittlerweile vernachlässigte Friedhof unter Mitwirkung von einem Deutschen und einem Franzosen sowie von Einwohnern von Mikolajki und mit Unterstützung des Marion-Dönhoff-Lyzeums[1] wieder hergerichtet.

Neue immobilien