Willkommen im Informationszentrum

Könitzberg

Niemsty – Könitzberg

Das neobarocke Gutshaus aus dem Anfang des 20. Jhs. ist erhalten und sieht noch ganz ordentlich aus. Es gehörte seit den 1920er Jahren der Familie Middendorf, die es dem Vernehmen zufolge nach Essen verschlagen hat, und war Zentrum eines offenbar großen Gutsbesitzes. Der Wirtschaftshof und das Wohnhaus des Gutsverwalters existieren ebenfalls noch. Im Park haben dagegen nur vereinzelt die alten Bäume überlebt. Heute Eigentum der AWRSP (Staatlichen Agentur für Landwirtschaftliche Immobilien).

In der Enge zwischen Stopka-See und Dlugi-See südlich von Könitzberg wurde die sagenhafte frühmittelalterliche Sudauernburg Wallburg entdeckt, mit einer Steinmauer im Vorfeld. Archäologische Untersuchungen wurden hier schon im 19.Jh. geführt. Zwischen dem Dlugie-See und dem Kociolek-See, wo der Gradzawka-Bach seinen Anfang hat, bietet sich von einem hohen Damm aus eine schöne Aussicht. Diese ganze romantische Gegend mit vielen Seen und Wäldern wurde früher Oleckoer Schweiz genannt.

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.