Deutsch Polnisch Russisch 
 

Wer kennt Texeln, Kreis Goldap?

08.12.2017 15:13
laberdanFr. 08 Dez. 2017, 15:13 Uhr
Meine Frage steht ja eigentlich schon im Betreff. Meines Wissens wurde Texeln welches, an der Rominte gelegen haben soll, nach dem Krieg von den Russen dem Erdboden gleichgemacht, sodas kaum Informationen über den Ort erhältlich sind.

Mich interessiert in erster Linie wo Texeln einst genau lag und ob es, würde es noch existieren, im heutigen Polen oder Russland läge.

Natürlich würden mich auch jegliche, weitere Informationen über Texeln interessieren. Es gab dort mal eine Familie Rudczuk. Vielleicht weis ja darüber auch jemand zufällig etwas.

Auf jeden Fall hoffe und freue ich mich auf Antworten und sage schon mal im Voraus dankeschön.
Siegmund.KSa. 09 Dez. 2017, 11:02 Uhr
Hallo laberdan,

die Ortslage Texeln befindet sich im heute russischen Teil der früheren Provinz Ostpreußen.
Siehe dazu die drei Anlagen.
Viel Erfolg bei der weiteren "Forscherei".

Siggi Kneffel
roedszer15So. 10 Dez. 2017, 16:24 Uhr
Hallo, laberdan,
wo Du etwas über die Familie Rudczuk erfahren könntest, wäre die Vertretung des Kreises Goldap,
Herr Mark Oberüber, markoberueber@aol.de
Natürlich wird er wohl auch die kompetenteste Adresse für weitere Informationen über Texeln für Dich sein.

Ein ungefähres Bild zur heutigen Situation Texels kannst Du Dir über Google Earth 22.351700 E, 54.418200 N machen. Außer Wald findest Du kaum etwas.
Vielleicht findest Du noch den alten Brückenbogen über die Rominte, wovon es ein Foto gab.

Du könntest jedoch im nächsten Jahr nach Texeln selbst eine Reise machen.
Du hältst etwas südlich von ehemals Kiauten an und gehst das kleine Stück, etwa 2 Kilometer, ostwärts auf dem alten Kiesweg da hin. Nimm Dir einen russischen Freund mit, dann werden Dir auch die eventuell dort patrollierenden Grenzposten nicht im Wege stehen.
Frag mal den Siggi Kneffel, der nimmt Dich vielleicht noch mit.
Allerdings mußt Du dazu überhaupt erst Lust dazubekommen.

Komm gut durch die Weihnachtszeit,
Gruß Roedszer
laberdanMi. 13 Dez. 2017, 16:26 Uhr
@all
Danke für die Antworten. Die werden mich sicher ein Stück weiterbringen.

Und falls ich es nicht schaffe vor den Feiertagen nochmal reinzuschauen, wünsche ich jetzt schon allen ein frohes Fest und ein glückliches, neues Jahr.



 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren